Karies selbst mit Nagelschere wegkratzen?

5 Antworten

Ja das geht, denn die Zahnoberfläche erneuert sich. Bei mir hilft Magnesium 100 mg am Tag. Nicht mehr nehmen, denn das verursacht Wadenkrämpfe. Bevor der Zahn Karies bildet wird er in der Regel schmerzempfindlich. Zucker schadet den Zähnen absolut. Von daher bei Karies unbedingt meiden. Als Ersatz ist Birkenzucker sehr gut. Ist die Ursache beseitigt, heilt der Zahn von selbst die Karies aus. Alles selber ausprobiert. Könnte die Zahnärzte mit ihren Bohrern heute Steinigen. Nichts, aber auch gar nichts interessiert die unsere Zahngesundheit.

Karies besteht nicht aus kleinen braunen Punkten, sondern ist angegriffenes Zahnschmelz, bzw. Vertiefungen (sog. Löcher in den Zähnen), die als dunkle Pünktchen erscheinen. Die kann nicht wegkratzen, aber wenn man sich Mühe gibt, macht man es damit nur noch schlimmer, obwohl das Schmelz sehr hart ist. Was sie evtl. wegkratzt, sind Verfärbungen.

Es gibt in der Zahntechnik extra Kratzer um Karies zu entfernen, Bohrer werden aber eingesetzt, weil es schneller geht. Denn beim Zahnarzt ist Zeit Geld...
Dieses abkratzen setzt man z.B. bei ängstlichen Kindern und Phobikern ein um die Karies zu entfernen. Dauert aber länger als ausbohren.

Ich glaube, Deine Freundin sprüht sich auch bei Mundgeruch Haarspray in den Mund. Das ist genauso wirkungsvoll, aber riecht ja toll. Ein klares NEIN zu solchen Methoden. Es geht doch nichts über Zahnseide, Munddusche und Zahnbürste. Wenn das nicht bekannt ist, haben die Eltern wahrscheinlich was verpaßt.

von mir kriegst du ein klares, deutliches "Iih......................."

Autsch, bei dem Gedanken krieg ich ja Zahnschmerzen... Putzen, Munddusche - da macht sie sich ja sonst die Zähne kaputt :-(

Was möchtest Du wissen?