Kann man ertrinken, wenn man ich der Badewanne einschläft?

5 Antworten

Nein, niemand kann in der Badewanne ertrinken wenn er dort einschläft. Das geht gar nicht, ist ja klar, das ist eine Badewanne. Ist doch völlig logisch, oder.

Also, ich erkläre euch mal, warum man in der Badewanne nicht ertrinken kann. Ihr geht in die Badewanne und denkt: Sooo, jetzt steig ich in die Badewanne. Hier werde ich nicht sterben.

Oder: Sooo, jetzt steig ich in die Badewanne. Wär ja gelacht, wenn man da drin im Schlafe ertrinken könnte.

Oder: Sooo, jetzt steig ich in die Badewanne und die Badewanne macht, dass das Wasser, welches bis zu den Lungen eindringen könnte, jetzt völlig ungefährlich ist weil ich ja in der BADEWANNE bin! Dort passiert ja nix!

Ist doch völlig logisch, oder? Ich meine, jeder vernünftige Mensch weiss, dass eine Badewanne völlig ungefährlich ist, egal ob man dort drin einschläft, sie mit Wasser gefüllt ist oder mit was auch immer!

Uebrigens gibts noch einen guten Tip zum aufwachen, wenn man in der Badewanne einschläft. Stellt einfach einen laufenden Fön auf den Badewannerand, durch die Vibration bewegt er sich langsam bis er ins Wasser fällt. Dann wacht ihr wieder auf.

Uwe Barschel soll ja angeblich so gestorben sein und Whitney Housten auch...wenn es nicht Mord war...

Der Reflex ist bei Babys zu beobachten, da sie im Fruchtwasser eingeschlossen sind, arbeitet die Lunge noch nicht, der erste Schrei nach der Geburt, die Lunge wird mit Luft gefüllt. Darum gibt es auch Babyschwimmen, weil der Reflex des Schließens noch vorhanden ist. Da sich dieser mit der Zeit verliert, müssen Babys, wenn sie denn älter (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) geworden sind, schwimmen lernen. Ohne diesen Reflex kann man "schlafend/ bewußtlos" ertrinken. Fragt mal Eure Feuerwehr - es war nicht nur Barschel ("der von der Stasi ertränkte")!

Ein Erwachsener wird nicht in der Badewanne ertrinken. Bei Kleinstkindern sollte man aufpassen.

Hat der Körper schutzfunktionen ?

Du könntest nach dem Einschlafen in eine Lage geraten, aus der du dich nicht einfach und schnell befreien kannst, und erst danach mit dem Kopf unter Wasser geraten. Dann würdest du zwar eventuell aufwachen, aber könntest dich in Panik vielleicht nicht selbst befreien (z.B. Hände unterm Körper eingeklemmt).

Für sehr wahrscheinlich halte ich das nicht.

ich auch nicht...

du kannst doch irgendwas an deinem bein festmachen, das verhindert, das es sich anwinkelt, wie z.b. einen besenstiel oder so ;) dann kannst du auch nicht mehr ertrinken

Was möchtest Du wissen?