Ist Helium einatmen Gefährlich?

5 Antworten

zit Obwohl Helium an sich ungiftig ist und unter Umweltbedingungen keine chemischen Verbindungen eingeht, wird davon abgeraten, das Gas einzuatmen oder in geschlossene Räume ausströmen zu lassen, da Helium den Sauerstoff verdrängt und somit zu Sauerstoffmangel führen kann. Dies kann zu dauerhaften Gesundheitsschäden bis hin zum Tod führen. Symptome können Orientierungsschwierigkeiten und Bewusstseinsverlust sein. Das Gefährliche daran ist, dass das Opfer die Erstickung kaum bis gar nicht bemerkt, bis es zu spät ist. Beim Verwenden von Helium-Flüssiggas ist die Verwendung von Schutzkleidung notwendig, um Erfrierungen zu vermeiden. Heliumdruckgasbehälter – meist nahtlose Stahlzylinder für 200 bar Hochdruck oder aber geschweißte (oft: Einweg-)Flaschen stehen unter hohem Druck und dürfen daher nicht erhitzt oder mit Feuer in Verbindung gebracht werden, weil sie explodieren, wenn der Innendruck zu stark wird. hab ich aus wikipedia kopiert das ist die richtige anwtwort hör nicht auf dei anderen

In kleinen Mengen ist es höchstens eine Gefahr für die Zuhörer. Die könnten sich kaputtlachen ^^

Hab, es heute auch gemachcht, je mehr du auf einmal einatmest, desto höher ist die Stimme.:) Aber wenn du vergisst das du zwischendurch normale Luft atmest kannst du ersticken und sterben!

In geringen Mengen ist es absolut ungefährlich. Du mußt aber bedenken, daß deine Lunge keinen Sauerstoff aufnimmt, solange die Helium enthält.

Wie gesagt, abgesehen davon, dass man ersticken kann ;)

dauerhaft in großen Mengen genommen ist es bestimmt nicht gesund...aber mal als Gag ist es harmlos.

Was möchtest Du wissen?