Ist es schädlich mit dem Kopf direkt an einer Steckdose zu schlafen?

5 Antworten

das ist nicht gesund.

Klar passiert Dir nichts, außer Du stopfst im Traum Deine klatschnassen Haare in die Löchlein. - Ob Deine Präsenz die Steckdose beeinträchtigt, musst Du wissen - hast Du eine starke (Aus)Strahlung?

Ist Dein Bett so tief , dass Du direkt an der Steckdose schläfst , oder sitzen die Steckdosen so hoch ? Ich habe bei mir auch die Steckdosen am Kopfende , allerdings in Normalhöhe , damit Du die Nachttischlampen anschließen kannst . Bis heute habe ich noch nichts von eine Überdosis an Strahlung gemerkt . Ich schlafe sehr gut

Nicht jeder hat ein Hochbett so wie du ;-)

Außer, wenn deine Finger so dünn sind, dass sie nachts versehentlich in die Steckdose rutschen können. :-)

JA !
Mindestens 1,5 m um den Schlafplatz herum hat elektrischer Wechselstrom,
oder genauer gesagt elektrische Wechselspannung (auch wenn kein Strom fließt)
nichts verloren !!!
Damit meine ich in jede Richtung.
Auch Stromleitungen in der Wand, oder im Nebenraum am Kopfende des Bettes, oder im Raum darunter.
(in oder auf der Decke montiert)
Natürlich sollst Du auch hochfrequente Dinge wie Handy, PC, TV, ... aus Deinem Schlafumfeld verbannen.
Das Schlimme daran ist, dass die meisten es nicht von heute auf morgen merken,
aber nach etwa 30 Jahren bekommen die meisten die Rechnung (Gesundheitsprobleme) präsentiert.
Abhilfe: Stromfreischaltung.
Eine Stromfreischaltung überwacht den Stromfluss.
Wenn kein Strom fließt, wird von 240 Volt Wechselstrom auf 5 Volt Gleichstrom abgesenkt.
Erst wenn Du wieder einen Verbraucher einschaltest wird wieder hochgeschaltet.
Die Stromfreischaltung wird im Zählerkasten oder in einer etwas größeren Wanddose montiert,
und erhältst Du in jedem besseren Elektrofachgeschäft.
LG Josef

Oh Gott, oh Gott! 5 Volt Gleichstrom? Wozu soll das denn gut sein? Was passiert mit den ganzen Geräten, die noch an den Steckdosen hängen? (z.B. Netzteile, die ständig eingeschaltet sind). Das sollte auf die 5 Volt Spannung eher wie ein sehr niederohmiger Widerstand wirken, also nahe dem Kurzschluss. Ergo: Quatsch mit Soße

Aber was soll ein Netzfreischalter bewirken, wenn Geräte wie z.B. Kühlschrank sowieso die ganze Zeit eingeschaltet sind? Läuft das über mehrere Kreise ab?

Was möchtest Du wissen?