Ist es giftig oder schädlich wenn man Helium einatmet?

5 Antworten

Giftig - na ja. Wenn einem plötzlich schwindlig wird und man seine Umgebung nicht mehr gescheit wahrnimmt, könnte man das als "giftige" Wirkung bezeichnen, jedenfalls, wenn man das nicht will. Andererseits frage ich mich, ob es wirklich das Helium war, das dafür gesorgt hat oder ob das eher an Deinen Gefühlen in der Situation lag. Hey, ich habe gerade ein komisches Gas eingeatmet... da muss doch was passieren... oder eine Mischung aus beidem. So richtig giftig also wohl kaum.

Schädlich - also abgesehen vom kurzzeitigen Schwindel etc. sicher nicht.
Du musst Dir keine Gedanken um Deine weitere Gesundheit machen. Helium ist harmlos.

Wenn du auf einmal zu viel davon einatmest und das so lange kommt für eine kurze Zeit kein Sauerstoff in dein Gehirn, das hätte das auslösen können. Aber nur eine Vermutung!

Helium ist nicht giftig.
Allerdings atmest du, während du Helium einatmest, ja in dem Moment keine Luft ein. Und das wird wohl das Problem sein, in dem Moment hast du eine Sauerstoffunterversorgung, zumindest wenn du mehrere Züge Helium hintereinander nimmst.

In Helium ist kein Sauerstoff. Wenn aber kein Sauerstoff an dein Gehirn kommt tut das Gehirn alles damit du es wieder bekommst, deshalb wird dir schwindlig und kannst auch ohnmächtig werden.

Danke ja irgendwie war das echt unheimlich hätte mir das jemand erzählt hätte ich es nicht geglaubt..... 

Helium wirkt nicht schädlich. Bist du dir sicher, vorher nichts anderes gegessen bzw. eingenommen zu haben, etwa ein Medikament oder Betäubungsmittel?

Ich habe Café getrunken.... Meine Freunde aber auch wahrscheinlich liegt es daran das ich alles auf einmal genommen hab es war ein riesiger Ballon 

Was möchtest Du wissen?