Ist die Körperkraft abhängig von der Körpergröße?

10 Antworten

Kashimara es wurden 60kg Schimpansen beobachtet die 300 kg schwere Baumstämme einarmig gezogen haben , würde mich wundern wenn ein Kraftsportler das machen würde ;)

zu dem Thema : ich denke schon , dass ein größerer Mensch auch mehr Körperkraft besitzt. Man sollte die Körperkraft auch nicht immer mit Werten aus dem Bankdrücken oder Kreuzheben vergleichen. Es gibt genügend Beispiele , dass Menschen die beispielsweise nur 70kg im Bankdrücken schaffen und groß sind trotzdem enorme Körperkräfte besitzen und durchaus mit Menschen mithalten können die 120kg drücken und kleiner sind. Kleinere Menschen -> leichteres Bankdrücken. Nimm beispielsweise einen ehemaligen Wrestler wie Brock Lesnar, schmeißt einen Big Show ohne Probleme durch den Ring schafft aber vergleichsweise wenig im Bankdrücken zu einem Bruno Sammartino in seiner Zeit. Jener Sammartino hätte aber arge Probleme einem Big Show so durch den Ring zu werfen. Wenn ein Lesnar und ein Sammartino in deren Höchstform gegeneinander ringen würden, würden m.M.n es sehr klar für Lesnar ausfallen

in gewisser Hinsicht schon. Wenn ein kleiner und ein großer Mensch regelmäßig den gleichen Kraftsport betreiben, hat dann im Gegenseitigen Kräftemessen, der Größere die besseren Karten. Lange Arme = längere Armmuskeln = größere Muskelpakete.

Schwachsinn!

Dass große Köprerfülle nicht uznbedingt mit großer Muskalmasse gleichzusetzen ist, sieht man an den vielen krankhaft übergewichtigen Menschen. Fakt ist allerdings auch, dass die Muskelmasse alleine nicht automatisch mehr Kraft garantiert, denn es kommt immer drauf an, ob und wie man diese Kraft gezielt mobilisieren und einsetzen kann. Bsp. ein 60-kg-schwerer Schimpanse hat nicht so viel Muskelmasse, aber er kann viel mehr Kraft entwickeln und einsetzen als ein dreifach so schwerer Mensch.

Das ist Schwachsinn! Du weißst scheinbar nicht, wie stark Kraftsportler sind!

@Kashimara

Ach ne. Solange es keine Kampfsportler sind, kannst du kleine immer besiegen, da größere mehr Gewicht und Muskelmasse haben.

Wenn man davon ausgeht, daß man maximal sein eigenes Körpergewicht tragen kann, sind schwerere Menschen in diesem Sinne auch kräftiger, bzw. können sie mehr tragen.

Kräftig sein ist eher in Prozent anzugeben in Bezug aufs eigene Gewicht, um die Eingangsfrage genau zu beantworten.

Flöhe haben sehr kräftige Sprungbeine :-)

Definitiv nein! Was soll das mit der Körpergröße zu tun haben? Kraft ist abhängig vom Muskelquerschnitt, von der allgemeinen Muskelmasse, von der intra- und intermusulären Koordination und einigen anderen Faktoren. Die Körpergröße gehört allerdings absolut nicht dazu. Ich bin 176 cm groß und habe in meiner Zeit als aktiver Kraftsportler bei einem Körpergewicht von 80 kg zum Beispiel 302,5 kg im Kreuzheben geschafft. Wenn ich 190 cm groß wäre, hätte ich also erheblich mehr schaffen müssen, weil ich dann ja stärker gewesen wäre? Leute, Ihr habt eine komische Logik und leider überhaupt kein Fachwissen.

verändert sich die hebelwirkung z.b. beim bankdrücken nicht, wenn eine person größer ist, bzw längere arme hat.

Was möchtest Du wissen?