Immer wenn ich viel süßes gegessen hab zitter ich, ist das normal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt an dem Zucker, der darin enthalten ist. Er versorgt dich mit mehr Energie, als du verbrauchen kannst und dein Körper versucht sie loszuwerden. Wenn deine Schilddrüse nicht richtig arbeitet, dann wandelt sie den Zucker nicht in Fett um, sondern dein Organismus verbraucht ihn. So kommt das Zittern zustande.

Vielleicht ist dein Insulin-Spiegel zu niedrig. Das würde Diabetes bedeuten. Aber da würde ich keine Panik schieben, sondern einfach mal zum Arzt gehen.

Wenn dein Körper zart oder klein ist, dann ist die Konzentration des Zuckers natürlich auch stärker, wodurch sich alle eben genannten Punkte noch intensivieren.

LG

Hallo mopichen1996,

danke für deine tolle Ausführliche Antwort !

Ich werde mich demnächst mal beim Arzt durchchecken lassen, um sicher zu sein, dass ich KEIN Diabetes habe. :)

LG Kampffussel98 ;)

@Kampffussel98

Gerne. :)

Mach das. Ist nie falsch. Aber versuch deinen Arzt nicht zu belehren. Der soll die Tests machen und dann ist gut (oder auch nicht). Meine Mutter ist Ärztin und glaub mir, ihre Beschwerden über besserwisserische Patienten werfen kein gutes Licht. ^^

Ich habe keine Vorurteile, nur so als Tip. :)

LG

Die Energie in Form von Zucker will raus.

Nein ...ich kenn keinen bei den das so ist

Gehe zu deinem Hausarzt und lasse dich auf Diabetes untersuchen, dass du von einem Stück Torte anfängst zu zittern ist nicht gut.

Solltest mal zum Arzt deswegen. Wegen einem Stück Torte anfangen zu zittern ist nicht normal...bestimmt eine Überreaktion auf Zucker.

Was möchtest Du wissen?