Hilft Alufolie in den Schuhen wirklich gegen Kälte?

5 Antworten

dein fuss kann nicht mehr ausdünsten und schwitzt, Nase rümpf

Nein! Die Wärmeableitung durch den direkten Kontakt mit dem Metall ist größer als ohne!

Wenn man die reflektierende Seit in Richtung Sohle legt, könnte es theoretisch helfen. Anders herum genau das Gegenteil bewirken. ( Theoretisch !! )

Ist wurscht welche Seite! ;-)

@Quandt

Sag ich doch, ist eine Theorie :-)

@vollhohl

Das würde nur funktionieren, wenn Du die Gehwarzen in die Luft hieltest! ;-)

@Quandt

Einstein wäre stolz auf Dich :-)

@vollhohl

Und Fred Feuerstein erst ...

@Quandt

Wenn der wüsste, dass man Räder heute nicht mehr aus Stein baut...

Ja, es funktioniert! Kam doch heute gerade in Sam - haste's auch gesehen? Wenn ja: Warum glaubste das nicht! Die haben es doch gut erklärt!?!

Blödsinn, der Wärmeleitkoeffizient von Alu ist ein Vielfaches Höher als von Luft!

Ich denke ja: Brandopfer werden in Alufolie 'eingewickelt', damit die verbrannte Haut (sonst Wärmeschutz) nicht den Körper auskühlt. Wie alles im Leben erkauft man sich nicht nur Vorteile sondern GLEICHZEITIG auch Nachteile. Der Fuß kann seine Feuchtigkeit nicht mehr abgeben. Schweissfüsse. Deswegen wurde das GoreTex auch für Schuhe realisiert!

Da wärmt aber das entstehende Luftpolster zwischen Aludecke und Körperoberfläche. Wenn Du mit Deinen Plattbeenen auf der Folie stehst ist das Luftpolster flöten! Und Du frierst mehr! ;-)

@Quandt

Die Sohlen sind so aufgebaut oben (Fußseite) ein Polster und unten Alu (Sohle). Und das geht gut.

Das ist kein Alu, sondern Polyester:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rettungsfolie

@ruler

Die Rettungsdecke in meinem Auto ist hauchdünn, und bei direktem Oberflächenkontakt wärmt die mitnichten!

@ruler

Und ausserdem ist nicht nach Rettungsdecken gefragt, sonder Alufolie!!

@ruler

Na klar doch! Es ist bedampftes Plastik. Vermutlich auch nicht mit Alu, sonst würde es nicht so glänzen

Was möchtest Du wissen?