HIlfe! Ich kann nicht lernen ...

14 Antworten

wie du die blockade lösen kannst, kann ich dir nicht wirklich sagen. ich weiß nur, dass lernen sehr einfach, schnell und angenehm ist, wenn man abends die sachen durchliest, bevor man schläft (evtl ein paar notizen machen, denn das, was man schreibt, merkt man sich leichter) und dann die sachen unters kopfkissen legt. klingt vllt doof, aber das hilft wirklich, es ist am morgen einfach im kopf drin.

viel glück

  • Mach's Dir gemütlich. Schaffe Dir zum Lernen eine Atmosphäre, in der Du Dich wohlfühlst - dazu gehört es auch, bequeme Klamotten zu tragen, vielleicht leise (!) Musik im Hintergrund zu haben, etc.

  • Manchmal hilft es auch, wenn man in einer fremden Umgebung lernt - etwa in der Bücherei - wo man sich selber nicht so gut ablenken kann. Vielleicht lernst Du besser draußen als drinnen - setz Dich in dem Fall auf den Balkon oder schnapp Deine Bücher und geh in einen Park.

  • Setz kleine Belohungen für Dich selber aus (Für zwei Stunden konzentriertes Lernen eine Runde Videospiel spielen oder sowas in der Art - ich weiß ja nicht, was Dir Spaß macht)

  • Sorge für ausreichend Frischluft - in einer vermufften Bude lernt man schwieriger.

  • Mach Dir einen Lernplan/Stundenplan, und zwinge Dich, diesen Plan einzuhalten. Aber überfrachte ihn nicht.

  • Achte darauf, dass Du ausreichend Schlaf bekommst - ein müder Kopf kann sich nicht konzentrieren.

  • Sage außerschulische Aktivitäten für die kommenden zwei Wochen ab und konzentriere Dich auf das, was vor Dir liegt

  • Freu Dich bewusst über Lernerfolge und nimm neu Erlerntes nicht als selbstverständlich hin. Du kannst auch Freudentänze um Deinen Schreibtisch machen, wenn Du magst. Wichtig ist, dass Du Dir bewusst machst, dass Du Lernerfolge hast - wenn man sich über etwas freut, dann fällt es leichter, das Lernen fortzusetzen.

  • Geh während Deiner Lernphasen nicht ans Telefon und nicht an den Computer. Am besten beides abschalten.

Ich hoffe, das hilft.

setz dich mal hin und nimm dir zeit, dann liest du dir einen teil durch und probierst aus. merkst du dir besser durch,

hören? Lass zur probe jemand vorlesen oder spiel das ganze auf ein tonband und dieses dann ab (auch in der nacht und abend, man merkt sich die sachen unbewusst besser)

sehen? Denk dir alles in bilder und mal einen "comic" zb. revolution in xy --> mal wütende strichmännchen bei einem haus ^^

wenn du dich bewegst? lies dir 1 satz durch und sag ihn immer wieder auf (in gedanken oder so) wenn du durch dein zimmer gehst.

hallo Daniel,nimm dir zuerst vor,was du am wenigsten magst.Leis was du lernen mußt und mach dir Stichpunkte.Dann sag alles noch mal laut vor dir her.So mit deinen eigenen Worten,dann weißt du,ob du kapiert hast,was du gelesen hast.Stell dir einen Wecker.Eine Stunde für dieses eine Fach,dann eine Stunde das nächste,dann mach eine Pause,sonst hast du gar keinen Bock mehr.Dann gehts wieder ran usw. Viel Glück für die Prüfungen LG

finde ich sehr gut hilft mir auch danke

mag jetzt vielleicht blöd klingen, aber bei mir hat es immer funktioniert: setz dich in ein ruhiges zimmer und lies dir den stoff laut vor, oder schreib das ganze ab, dabei merkt man sich auch recht viel und auf jeden fall alle 90 minuten 10- 15 minuten pause einlegen...

Was möchtest Du wissen?