Hat jemand Erfahrungen mit Ayurveda Massagen?

5 Antworten

Hallo Cinamon83

Ich selbst gehe oft zur Ayurveda-Massage. Nach der Ganzkörperölmassage kommt das Nachschwitzen im Dampfbad. Danach kommt die Nachruhe im Ruheraum mit Dosha gerechten ayurvedischen Tee. Ich bin mit meiner Ayurveda-Ärztin ziemlich zufrieden da sie sich wirklich Zeit für ihre Patienten nimmt!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann das KiMe Zentrum in Berlin empfehlen. Für jeden Kunden wird sich ausreichend Zeit genommen und auf persönliche Bedürfnisse eingegangen. Es wird mit warmen Kräuterölen gearbeitet. Als Abschluss kann die Massage mit einer Dampfsauna vertieft werden. Buchbar sind auch Wellnesstage. www.KiMe-Zentrum-fuer-Energieentfaltung.de

Ich könnte jetzt wieder sagen: google mal! Aber das kannstr Du ja immer noch machen! Ich kann Dir nur sagen,dass es was ganz tolles und erholsames ist! Gearbeitet wird bei diesen Massagen mit Oelen: entweder langsam über die Stirn gegossen,auf die Körperteile verteilt und einmassiert,usw.! Hinzu kommt noch eine Duftkomposition aus Gewürzen die sich im Raum verteilen....einfach Klasse!!! Man kann das garnicht alles beschreiben-muß man erleben-genießen-und auf sich einwirken lassen!Ist zwar etwas teurer als üblich,aber mache es einfach mal! Ganz,ganz viel Spaß und Erholung wünsche ich Dir dann dabei! LG

Ich habe gegoogelt, allerdings finde ich da eher etwas über die Heilkunst und dosha-Einteilungen und Hintergründe als über das Gefühl, für wen es geeignet ist und die Massagetechnik.

Es gibt verschiedene Arten der Ayurvedischen Massage. Entspannend und wohltuend ist die Abhyanga Massage mit erwärmten Ölen. Danach bist du zwar von Kopf bis Fuß eingeölt, fühlst dich aber so richtig pudelwohl. Die eher belebende Garshan Massage wird mit Handschuhen aus Rohseide angewendet und ist sehr gut für die Durchblutung der Haut. Wer sehr empfindlich ist, könnte die Garshan Massage eventuell als etwas zu heftig empfinden.

Beides ist sehr zu empfehlen.

ich habe ebenfalls schon eine ayurveda-kur in sri-lanka gemacht und eine wochen-kur hier in österreich.Nach der 2.Kur ist es mir plötzlich sehr schlecht gegangen.Ich konnte nicht mehr schlafen, hatte vorher nie Schlafstörungen gehabt, und habe dann nachgeforscht, woran das liegen könnte. Ayurveda kann man nicht nur als Massagetechnik betrachten, es ist gleichzeitig eine Verbindung mit dem hinduistischen Kulturgut und Glauben.Dieser paßt meistens nicht zu unserer westlichen Kultur und Religion.Mir hat jedenfalls die 2.Kur sehr geschadet und ich kann nur jeden davon abraten, da man sich dadurch einer Gefahr aussetzt.Wir sollten in unserem Kulturkreis bei unseren klassischen Massagen bleiben.

Was möchtest Du wissen?