Hat jeman erfahrungen mit Amorex?

3 Antworten

Die Wirkstoffe von Amorex sind 5-Hydroxytryptophan und S-Adenosylmethionin. Beides sind Stoffe, die die Dopamin- und Serotoninproduktion anregen und dadurch eine antidepressive Wirkung haben sollen. Es gibt zu der Wirksamkeit dieser Stoffe bei Depressionen recht widersprüchliche Studien, was aber prinzipiell auf alle Antidepressiva zutrifft.

Aber:

Eine Depression ist eine Krankheit, bei der es durch Störungen im Neurotransmitterhaushalt zu einer grundlosen Niedergeschlagenheit, Traurigkeit, Energielosigkeit kommt. Antidepressiva versuchen, diese Störungen wieder ins Lot zu bringen.
Antidepressiva sind aber nicht geeignet, "normale" Traurigkeit aufgrund von belastenden Ereignissen zu unterdrücken. Trauer ist eine ganz normale Reaktion auf einen Verlust, sei es durch Trennung, Tod einer geliebten Person oder dergleichen. Dagegen helfen keine Antidepressiva. Allerdings können diese Medikamente heftige, teils gefährliche Nebenwirkungen haben - auch das freiverkäufliche Amorex ist hier keine Ausnahme. Ich kann dir nur raten, dieses Medikament nicht einzunehmen. Wenn es dir so schlecht geht, dass du dir nicht anders zu helfen weißt, dann such dir Hilfe. Der Hausarzt kann schon mal ein guter erster Ansprechpartner sein. Einfach so ohne ärztlichen Rat irgendwelche Medikamente einzunehmen ist selten eine gute Idee.

Liebeskummer kriegt man nicht so leicht weg und schon lange nicht mit irgendwelchen Medikamenten. Es ist reine verarsche!

Was möchtest Du wissen?