Haltbarkeit von Hackfleisch

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bah! Dann war es nicht frisch. Bei diesem Metzger würde ich nicht mehr kaufen.

Hack ist wegen seiner großen Oberfläche eine sehr empfindliche Ware. Frisches Hack ist im Kühlschrank ein bis zwei Tage haltbar. Am dritten Tag sollte es jedoch spätestens zubereitet werden.

So lange habe ich persönlich Hackfleisch jedoch noch nie aufbewahrt. Wenn ich weiß, dass ich es nicht spätestens am nächsten Tag verarbeite, friere ich es ein. Nach dem Auftauen darfst du es aber nicht erneut einfrieren!

Danke für das Sternchen :-)

Ja, im Prinzip schon. Metzgereien müssen auch ständig frisches Hackfleisch machen, wenn es eine Stunde in der Theke lag muss es theoretisch schon weggeworfen werden - Gute Metzgereien machen es für jeden Kunden frisch.

Wenn Du es gleich anbrätst oder Frikadellen daraus machst,dann ist es auch am nächsten Tag noch genießbar. Die Aussage gilt nur für den Rohzustand.

Die Aussage gilt nur für den Rohzustand.

Um nichts anderes geht es in der Frage.

also "frisch" würde ich das nicht nennen. Ich hab auch schon Hackfleisch vom Vortag noch verarbeiten können. 24 stunden sollte es durchaus haltbar sein. danach sollte es aber verarbeitet werden.

Ja, das ist korrekt, frisches Hackfleisch sollte noch am gleichen Tag verwendet werden.

Das liegt daran, das Hackfleisch eine große Oberfläche besitzt. Dadurch, dass es durch den Fleischwolf geht, ist es ja "luftiger" als ein Stück Fleisch. Vergleichbar mit einem Schwamm. Da dadurch sehr viel Luft durch das Fleisch ziehen kann, sind mehr Bakterien aktiv und zersetzen das Fleisch damit schneller, als es bei einem Stück der Fall ist.

Was möchtest Du wissen?