Haarausfall schon mit 20?

Kopf von oben  - (Haare, Haarausfall, 20 Jahre)

7 Antworten

Lieber handballhera,

wir können gut verstehen, dass dich dieses Thema zurzeit sehr beschäftigt. Wir können dich jedoch beruhigen, du stehst mit diesem Problem nicht alleine da. Bei Haarverlust gilt übrigens die Faustregel: Verliert man mehr als 100 Haare täglich, dann sollte man sich an einen Arzt oder im besten Fall an einem Dermatologen mit dem Fachgebiet Haarverlust wenden.

Da Haarverlust durch die unterschiedlichsten Faktoren bedingt sein kann, möchten wir dir gerne mögliche Gründe für Haarausfall erläutern. So kann übermäßiger und andauernder Stress, zu wenig Schlaf und auch eine unausgewogene Ernährung Haarverlust begünstigen. Daher wäre es ratsam, Stress zu vermeiden und Entspannungsphasen einzuplanen. Zudem ist Zink für gesunden und kräftigen Haarwachstum sehr wichtig. Du solltest daher Lebensmittel, die viel Zink, Proteine und Eisen beinhalten, in deinen Speiseplan integrieren. Darüber hinaus können aber auch Medikamente mit Haarverlust in einem Zusammenhang stehen.

Was viele nicht wissen ist, dass auch Schuppen bzw. eine irritierte Kopfhaut Haarverlust oder Haarbruch hervorrufen können.

Leider ist es jedoch auch so, dass Haarverlust in einigen Fällen erblich bedingt sein kann. Frage doch einmal in deinem Verwandtenkreis, ob jemand ebenfalls unter diesem Problem leidet.

Solltest du wirklich mehr als 100 Haare am Tag verlieren, raten wir dir auf jeden Fall zu einem Besuch bei einem Dermatologen. Mit ihm kannst du verschiedene Ursachen durchgehen und eine mögliche Behandlung festlegen.

Wir hoffen, dass wir dir mit unserer Antwort weiterhelfen konnten!

Liebe Grüße

Jan vom head&shoulders Team

Hey,

Erstaunlich, dass auch von so einer "offiziellen" Stelle ein Rat kommt! Danke dafür!

Ich habe nun mal extrem dünne Haare schon immer gehabt, was das ganze nicht einfacher macht, aber man sollte einfach froh sein das es "nur" Haarausfall ist und man sonst gesund ist. Es gibt ja diverse Produkte im Handel die Hilfe versprechen, das werde ich ausprobieren und wenn es klappt dann perfekt und wenn nicht dann ist das halt so, Leben geht weiter! ;)

Auf diesem Wege nochmal danke an alle anderen die mir Glück gewünscht haben.

Beste Grüße, Christopher aka. handballhera

Haarausfall kann aber auch noch viele andere ursachen haben.hast du gerade psycische probleme oder viel stress und möglicherweise panik? Wenn du eig sonst keine beschwerden hast und die haare trotzdem ausfallen ist das womöglich tatsächlich der begonn einer naturvorhergesehenen glatze

Das ist eindeutig eine beginnende Glatze. Das ist aber erblich bedingt und da kann dir der Arzt nicht helfen, außer es ist ein Facharzt für Haarimplantationen.

Handballhera hört sich weiblich an, da ist erblich bedingter Haarausfall relativ selten...

@FelixFoxx

Das Bild sieht aber eindeutig männlich aus.

Ich bin zwar ein junger Mann, aber der Account ist nicht meiner. ;)

Was mich wundert ist, dass ich eigentlich keine haare finde, auch beim Kämmen oder so. Die müssen ja irgendwo hin...

Dazu sei gesagt, dass ich eh extrem dünne Haare hab, meine Mutter meinte dazu auch das meine haare wohl aus ihrer Familie kommen und da jeder zwar extrem fettige Haare, wie ich auch, hat aber keiner ne Glatze. Naja ab zum Arzt und mal gucken, ist dann ja eh nicht zu ändern.

Auf jeden Fall danke für alle antworten!! :)

Sieht nach genetischer Veranlagung aus.

Es gibt viele Gründe für Haarausfall im jungen Alter. Zu trockene Haare vor allem im Winter, Vitamin D Mangel, Schilddrüsenunterfunktion usw.. Aber der Haarausfall ist dann unregelmäßiger.

Geh damit evtl mal zum Hausarzt, vielleicht kann der dir mehr sagen. Und sprich mal mit deinem Vater/ Großvätern wie das bei euch in der Familie ist mit Haarausfall.

Jup, wenn du deine Hygine nicht vernachlässigt hast, wird es erblich bedingt sein und wirkliche Hilfe gibt es da nicht. Forsche doch mal in deiner Familie nach ob es bei deinem Vater oder Großvater auch so war