Guter Sitzplatz im Flugzeug (Airbus A330-200)

Sitzplan - (Flugzeug, Sitzplatz, Airbus A330-200)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde die Plätze ganz vorne im Cockpit empfehlen. :-)

Wenn du Economy fliegst, würd ich versuchen, die vorderste Reihe (14) zu bekommen. Dort bekommt man nich so hohe Drehbeschleunigungen mit, man ist noch vor dem Triebwerk (=leiser) und man kann noch am Flügel vorbei auf die schöne Landschaft schauen. Außerdem sieht es so aus, als ob man da an einem Notausgang sitzt. Da kann man die Beine während des Flugs ausstrecken.

Ich würde dir Plätze in der 20.-30. Reihe empfehlen. Je näher an den Flügeln man sitzt, umso ruhiger fliegt man. 

-> Ein Flugzeug ist ähnlich wie eine Wippe; in der Mitte schaukelt es am wenigsten und ganz vorne (bzw. hinten) am meisten.

Gruss und einen guten Flug!

Und nicht mehr als 7 Reihen vom Notausgang entfernt heisst es. Dann kommt man im Notfall noch raus :)

Wenn möglich würde ich einen Platz direkt über den Tragflächen nehmen, da das Flugzeug dort bei Turbulenzen am wenigsten wackelt.

Reihen 18 bis 28. Da Schwerpunkt und Angriffspunkt der Luftkraft in diesem Bereich liegen, erfolgen Bewegungen um diese in relativer Ruhe befindlichen Punkte.

Bei einer Turbulenz, bei der das Flugzeug sich nicht dreht, sondern sich als Ganzes bewegt, hilft das natürlich auch nicht viel.

Und über der Tragfläche ist der Blick aber begrenzt. Interessanter sind hier Plätze vor oder hinter dem Flügel.

Appetitlosigkeit seit 2 Monaten. Was los?

Hi,

ich hatte seit 2Monaten kein Appetit mehr. Zwar konnte ich letzten 2 Monaten normal essen aber in den letzten zwei Wochen ging es mir schlecht, hatte kein Appetit und sogar 4 Tage ingesamt nur eine Scheibe Brot gegessen.

Wie alles began: Mit gings top, bis ich in die Reise geflogen bin. Vor dem Flug hatte ich 3 Croissants gegessen, ich war sehr satt. Danach stieg ich ins Flieger und hatte da 2 Teigtaschen gegessen. während ich eine gekaut hatte, gings es mir total schlecht, habs ausgespuckt und schlief nur noch. Der Flug dauerte 8 std. Als ich angekommen bin, gings mir 4 Tage schlecht, wo ich nichts gegessen hatte. Ich fühlte mich auch nicht der Wohnung wohl, weil sie zu eng und stickig war. Egal was ich im Mund steckte, bekam ich sofort Brechreiz. Ich hatte mich nur satt getrunken und 7 mal pro Nacht auf Klo musste. Langsam ging es mir besser während der Reise, hatte nur weniger als sonst gegessen und kein Appetit. Ich versuche auch beim Essen mich abzulenken, aber dann muss ich daran denken, als gekotzt hatte und wie eklig das Essen war. 2 Tage vor dem Rückflug hatte ich ein Yoghurt gegessen und hatte danach 5 mal Durchfall bekommen. Ich hatte dann versucht zu brechen was aber erfolglos war. Nach dem Flug ging es mir besser. Hatte langsam mehr gegessen jedoch blieb die Appetitlosigkeit noch. Ich hatte mich noch gewogen und wiege 48 Kilo (1,58 cm ). Vor der Reise wog ich 50 kg. Letztes Jahr ist das selbe passiert, bin von 55 kg bis 51 gesunken. Äußerlich hatte sich nichts geändert, sondern nur im inneren. Ich wusste das da nicht was stimmte und befürchte, dass meine Organe immer mehr schrumpfen. Ich mach langsam sorgen, dass ich noch mehr abnehme. Bitte um Hilfe! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?