Fahrradfahren und Oberarmmuskeln

5 Antworten

Die Rumpf- und Armmuskeln werden schon mitbeansprucht, sofern Du kein Hollandrad in der Ebene fährst, sondern z.B.MTB und auch mal bergauf und im Wiegetritt (also in den Pedalen stehend).

Da passiert 'was, aber natürlich nicht so, wie wenn Du 2-3x / Woche in der Muckibude die Oberarme trainierst.

Ist auch Positionsabhängig. Hast du einen Drahtesel wo du gerade aufrecht sitzt, dann nicht. Sitzt du aber auf einem Rennrad, dann werden die Arme mit beansprucht. Nicht viel, aber immerhin. Ist auch die Frage wie viel du fährst. Über 2 x die Woche 3 Km müssen wir nicht weiter diskutieren.

Das kommt auf die Art des Rades an. Beim Rennrad z. B. hast Du den Körperschwerpunkt ziemlich weit vorne. D. h. Deine Arme müssen das Gewicht Deines Körpers stützen. Das trainiert diese natürlich. Wirklich Muskelmasse wirst Du abernicht aufbauen.

nicht wirklich. Die Hauptmuskel die beansprucht werden sind die in den beinen. Der Oberkörper wird nur minimal belastet!

alle Spitzenradfahrer haben - trotz diverser Spritzen - meist spindeldürre Oberarme

Was möchtest Du wissen?