Blasenentzündung - Viel oder wenig trinken bei Monuril.?

4 Antworten

Viel trinken bei einer Blasenentzündung ist normalerweise richtig, allerdings NICHT bei der einnahme von Monuril. Da dieses Antibiotikum nur direkt in der Blase wirk,t ist es wichtig das es auch möglichst lange in der Blase bleibt, ansonsten wird es einfach wieder herrausgespült. Am besten nimmt man Monuril abends vor dem Schlafegehen, nach dem letzten Toilettengang.

Bei der Einnahme von Monuril vorher definitiv wenig trinken. Lange in der Blase lassen. Sonst kann das Mittel nicht richtig wirken !

Hallo, ich habe das Medikament vor kurzem auch genommen und erinner mich noch dass in der Packungsbeilage auch stand "nicht zu viel trinken"

Habe dann einfach so wie immer getrunken, also nicht wenig aber auch nicht besonders viel..

Und am nächsten Tag ging es mir wieder viel besser!

also das man durchfall hat, wenn man sehr viel innerhalb kurzer zeit trinkt, ist nicht besonders.

wenn man viel trinkt, spült man die krankheitserreger aus. ich glaube nicht, das man dadurch die wirkung beienflusst

Das war sehr hilfreich, danke.

Was möchtest Du wissen?