Beschneidung zu wenig Haut abgeschnitten und falsch genäht?

5 Antworten

Eine Beschneidung ist ein operativer Eingriff und führt zur Entstehung einer Wunde. Diese muss erst einmal abheilen, bevor man etwas sagen zum endgültigen Aussehen. Sorge zunächst einmal dafür, die Schwellung zu behandeln und die dir vom Arzt verschriebenen Mittel anzuwenden. 

Nach der Abheilung musst du nach meinen Erfahrungen dafür sorgen, dass die entstehende Narben nicht zu hart werden. Daher solltest du den Penis in Kamille baden. Bei meiner Teilbescheidung wurde mir eine Kamillenessenz verschrieben, die ich in lauwarmes Wasser geträufelt habe und den Penis in ein kleines Gefäss eingetaucht habe. Das dürfte auch bei deiner Vollbeschnridung so sein. 

Des Weitern habe ich danach über einen längeren Zeitraum die Wunde mit Kamillencreme eingecremt. Am Ende habe ich die Entstehung von harten Narben verhindert. Letztendlich hat sich das Bild, das mein Penis nach der OP machte, zum bessren entwickelt.

Ich empfehle dir zunächst die Wundbehandlung durchzuführen. Erst wenn du nach einem halben oder einem Jahr noch immer Proobleme hast, solltest fu einen Arzt fragen, was dann möglich ist.

Das heißt ich muss ein ganzes Jahr mit so einer Behinderung rumlaufen ??? Wenn du das sehen würdest, also ich habe sowas nichtmal in google Bildern gesehen.

@TeamMate123

Nein, denn ich gehe davon aus, das der gegenwärtige Zustand sich vergleichsweise schnell verändert, was ich meinte war, dass du bei einem dich nicht zufriedenstellenden Ergebnis eine zweite OP erst angehen solltest, wenn die Wundheilung vollständig abgeschlossen und die Veränderung normalisiert ist. Denn ich gehe davon aus, dass eine zweite OP das Risiko eines wieder nicht in deinem Sinne liegenden Ergebis birgt, wenn die Resthaut am Penisschaft sich an die Situation nicht angepasst hat.

Ich bin zwar kein Mann, aber ich habe mal beim Urologen gearbeitet.

Warte doch erst einmal ein paar Tage ab, jetzt ist alles noch geschwollen, wenn die Op erst gestern war. Dann kannst du immer noch sehen und entscheiden, ob alles richtig gemacht wurde.

Ich merke das. Da wurde vielleicht ein viertel der Vorhaut bloß´entfernt. und das ende einfach mit der eichel vernäht sodass eine erektion einfach nur schmerzt. Wenn es richtig gemacht worden wäre, würde es echt gut aussehen, aber da muss noch ein wenig was ab. Wann kann ich wieder mich melden und den rest abschneiden lassen... Ist das problematisch in meinem Fall ? Ich leide Psychich gerade sehr

@TeamMate123

Hey, nun komm mal wieder runter.....du bist gestern operiert worden, da kann man wohl noch nicht von psychischen Leiden reden.

Ausserdem hat der Arzt mit 100%iger Sicherheit das Ende der Vorhaut nicht an der Eichel angenäht.....das wäre anatomisch unsinnig und nicht im Sinne der Körperfunktionen.

@studiogirl

Sorry, aber ich bin echt in Aufruhr, weil ich in letzter Zeit soviel durchgemacht habe und immer wieder zeigt mir mein Leben, dass ich leiden muss. Mein Vater ist gestorben, ich habe meinen Job verloren, da ich Ihn aufgrund einer Allergie nicht ausüben kann, meine Freundin hat mich verlassen, bin nun komplett alleine und dann sowas :( Die Betäubung die örtliche hat nicht richtig funktioniert und ich habe viel gespürt während dieser  OP

Mein Arzt sagte mir aber bereits, dass er da eventuell nochmal ran müsse. 

Aber ich muss diese Schmerzen jetzt nochmal durchleben... und was wenn dann wieder alles falsch läuft ? Sollte ich vielleicht Montag direkt zu ihm fahren, damit er sich das anschauen kann. ???

Er meinte ich solle nochmal in 2 Monaten hin. 

@TeamMate123

Das tut mir leid für dich.

Montag ist Feiertag, da hat kein Arzt offen. Und in 2 Monaten ist auch unsinnig, wenn noch Fäden gezogen werden müssen. Sieh zu, dass du am Dienstag zum Arzt kommst, vielleicht geht es dir danach besser. Und lass dir alles genau erklären.

@studiogirl

Ich weiß echt gar nichts mehr :( Was kann man tun das die schwellung zurück geht ?

@TeamMate123

Das ist leider die Nebenwirkung einer Op., da kannst du nicht viel machen. 

Bequeme Hosen tragen momentan, so dass nichts drückt oder reibt. Ich würde mich etwas ausruhen und nicht so viel unternehmen oder herum laufen.

@studiogirl

Also kann ich damit rechnen, dass die Schwellung , nachdem Sie zurückgegangen ist , es sich normalisiert und vielleicht dann alles gut ausschaut ? Muss ich deswegen 2 Monate warten bis ich wieder zu Ihm soll. 

Was wenn er wirklich zu wenig dann abgeschnitten hat ? Ich merke nämlich deutlich den Ansatz der Eichel, der hinter dem eigentlichen genähten liegt. Also weiter unten und da ist noch haut drüber :/ 

Sollte es so sein, dass er zu wenig beschnitten hat, kann man doch sicherlich von einer Teilbeshcneidung zu einer radikalen noch übergehen, oder ??? Dann wäre ja alles im lot ? oDer ß

@TeamMate123

Das ist jetzt vielleicht kein grosser Trost, aber warte erst ab. Das wird sich alles beruhigen und abschwellen. Kurz nach einer Op. sieht immer alles schrecklich aus.

Ich hatte vor 5 Jahren eine Knieop. und die Naht sah danach aus wie ein Rollschinken. Nachdem die Fäden gezogen und alles besser verheilt war, sah alles schon richtig gut aus und wurde immer besser und schön glatt. Das ist jetzt zwar kein Vergleich für dich....nur so als Beispiel. Ein wenig Geduld braucht das schon.

Hallo,

wenn du eine komplette Beschneidung wolltest wird es auch eine geworden sein.Nach der OP schwillt das ziemlich an und dass es nicht schön aussieht ist erst mal normal.

Nachts kann es auch zu schmerzen kommen da man einige Errektionen im Schlaf bekommt.

Solltes du bedenken haben, dass etwas nicht stimmt kannst du ja in ein paar Tagen zum Arzt wenn er die Fäden zieht und nochmal nachfragen.

Ich hoffe das hilft dir weiter

Glaub mir, das ist keine radikale Beschneidung. Das ist totaler Mist. Die naht liegt nicht am Ansatz der Eichel ganz hinten sondern mitten auf der Eichel. ,. Wihin kann ich mich nun wenden ???

@TeamMate123

Hallo dein Urologe ist wohl der den du ansprechen könntest.

Eine Totalbeschneidung führt zu starken Gefühlsverlust da die Eichel

abstumpft.

Dass das jetzt nicht toll ist hängt an der OP.

Kann mir nicht vorstellen dass du gleich noch eine OP bekommst für die Totalbeschneidung.

Doch mit der Eichel wird nichts vernäht.


@Schrauber67

Ja, sollte normalerweise aber er hat direkt in die eichel genäht, so wie ich das sehe und daher wird wohl auch starker gefühlsverlust vorprogrammiert sein.

@TeamMate123

Der Arzt hat nichts an der Eichel fesgenäht!! Wie soll das gehen? Anatomisch ist das schon mal nicht möglich. Vielleicht wirkt das jetzt so, aber es ist doch alles geschwollen von der OP. Das wäre genauso, als wenn einer deine Lippe an deiner Zunge festnäht!!

@TeamMate123

Frage den Arzt deines Vertrauens. Alles wird gut.

@Schrauber67

Bedeutet das also, wenn die schwellung abschwillt, wäre es möglich das meine eichel wieder da hin kommt, wo sie hin soll ??? Das sie nicht so sehr nach unten gezogen wird ?

@TeamMate123

Ja, warte ab bis nach dem Fäden ziehen.

@Schrauber67

Die sollen von alleine rausgehen :D Danach kann ich ja nochmal hin

Vieles, was schon geschrieben wurde, hätte ich auch so gesagt, nämlich, dass nach einem Tag alles noch sehr schrecklich aussieht und du den Heilungsprozess abwarten solltest, aber weil ich selbst ähnliche Erfahrungen machen musste wie du und eine erste kosmetisch unmögliche Beschneidung nach etlichen Jahren korrigieren lassen musste rate ich dir folgendes:

Wenn du tatsächlich der Meinung bist, dass etwas falsch gemacht wurde und dir sogar Schaden zufügte, dann solltest du schnellstmöglich den Rat eines anderen erfahrenen Arztes (Urologe oder Chirurg) einholen und ihm das Ergebnis deiner OP zeigen. Solltest du "verfuscht" worden sein, dann kannst du den Arzt verklagen und hast seht gute Chance auf kostenlose Korrektur und Schadensersatz. Aber bevor du "mit Kanonen auf Spatzen schießt" solltest du die Meinung eines anderen Arztes einholen.

Ich hatte mich seiner Zeit auch an einen anderen erfahrenen Arzt gewendet, um seine Meinung zu meiner OP zu hören. Dazu habe ich mich sogar einen  muslimischen Arzt gewendet, weil diese besondere Erfahrungen beim Thema Beschneidungen haben. Das solltest du aber recht bald machen, falls noch etwas problemloser korrigiert werden kann.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – und Recherchen von Betroffenen

Könnte sein das es nur eine Teilentfernung geworden ist ich würde den Urologen fragen der kann dir helfen 

Ja ist es auch. An wen kann ich mich nun wenden, ich habe echte Probleme damit und kann man das auch sehr gut zu einer vollen Beschneidung machen? Und wie lange muss ich dann auf diesen OP Termin warten ?? Kann doch ned ständig so rumrennen ?

@TeamMate123

Du sei froh ich hab auch ne Teilentfernung ich hab schon von etlichen gehört das sie kaum noch gefühl haben durch die komplett Entfernung da die Eichel immer an der Hose reibt und unempfindlich wird 

@sepp333

Aber ich bin nicht froh, wenn das teil so blöde vernäht worden ist, das eine Erektion IMMER schmerzt ... Es sieht furchtbar aus und bei mir war von anfang an eine radikale beschneidung geplant. 

@TeamMate123

Das dauert bis das nach lässt warte ein paar Tage ab . Wann musst du den zum Urologen icht musste ja am 2ten Tag wieder hin zur Kontrolle ???

@sepp333

Das habe ich ja auch geschrieben, er solle ein paar Tage warten. Aber der macht sich ja ganz kirre damit. Mann, Mann, das ist alles geschwollen und muss erst abheilen!! Erklär du ihm das mal als Mann!!

@studiogirl

War heute beim Arzt. Er meinte , dass das alles soweit gut aussehe, er aber eventuell, wegen dem Hautlappen nochmal dran müsse, aber erst in 2 Monaten ca. da würde er mich wieder sehen wollen, es sei denn es gibt Zwischenfälle 

Selbstbefridgung nach beschneidung?

Ich würde am Donnerstag den 15.11.2018 Beschnitten.

Meine Beschneidung verlief recht reibungslos und der heilungsverlauf war auch sehr gut es sind bereits alle Fäden raus. Ich bin schonmal sehr froh dass ich nun endlich meine vorhaut los bin und ich möchte sie auch sicherlich nicht zurück.

Ich habe gestern das erste mal wieder Selbstbefridigung gemacht und da ich keinen hautspielraum mehr habe und ebenfalls keine innere vorhaut mehr habe ich einfach mal ohne gleitgel Spucke etc. einfach mal über die eichel hoch und runter gerieben so wie zu vor als ich noch meine vorhaut hatte.

Erst nach der selbstbefridgung als ich mich wieder beruhigt hatte ist mir aufgefallen dass ich durch das schnelle schreiben leichte abschürfungen am eichelkranz habe. Diese Stellen taten auch sehr weh. Die Nacht hat alles gut überstanden.

Ich hätte das Gefühl dass der Orgasmus viel intensiver war als vor der beschneidung weiß jedoch nicht ob es nur wegen der langen Pause war.

Ich lasse jetzt die selbstbefridgung bis die eichel wieder geheilt ist.

Meine Fragen sind nun

1. Kann es sein dass ich durch die Beschneidung dauerhaft intensivere orgasmen habe oder eher nicht ?

2. Kann es sein dass die abschürfungen an der eichel nur waren da die eichel es noch nicht so wirklich gewohnt ist komplett ohne vorhaut zu sein und auch stark gerieben zu werden?

Kann es sein dass sich noch eine dickere Hautschicht auf der eichel bildet und ich dann ohne abschürfungen danach selbstbefridigung machen kann oder bin ich jetzt immer auf Hilfsmittel angewiesen??

Vielen danke für eure Antworten

MfG Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?