Wieviel Zeit zwischen Medikamenteneinlage und definitiver Wurzelfüllung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Zeus73,

wenn du keine Schmerzen hast, kann das Medikament schon mal eine Weile drin bleiben. Jedoch ist es besser desto schneller du den Zahn mit einer definitiven Wurzelfüllung versorgen lässt. Es kommt natürlich auch darauf an, wie der Zahn verschlossen wurde. Ich vermute, da du ja eine Woche später wieder kommen solltest, dass dort nur Cavit verwendet wurde, welches nur ein temporäres Füllungsmaterial ist. Das ist lange nicht so dicht wie Zement und erst recht nicht wie Kunststoff. Deshalb solltest du so bald wie möglich einen neuen Termin ausmachen!

das kann schon mal zwei/drei oder auch vier Wochen drinne bleiben, das Problem dabei ist aber der Zahn muss fertigbehandelt werden da Bakterien schon nochmal eine Entzündung hervorrufen können.... dann steht am Ende eine Wurzelspitzenresektion an. Bitte warte ncith mehr allzulang, denn für seine Gesundheit kann man einen anderen Temrin schon mal sausen lassen ;)

Was möchtest Du wissen?