Wie oft sollte man einen Ketheterbeutel wechseln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Möglichkeit wäre, dass er eine minimale undichte Stelle hat, an der der Urin rausfließt.

Oder aber die Pflegekraft kleckert beim Ausleeren immer ein bisschen, sodass immer etwas daneben geht, das fängt auf kurz oder lang auch an zu stinken.

Was auch noch sein könnte ist, dass deine Oma einen Harnwegsinfekt hat, da fängt der Urin auch an zu stinken. Vielleicht mal mit dem Arzt reden, dass er eine Probe nimmt.

Der Katheter sollte mindestens alle 4 bis 6 Wochen gewechselt werden, Katheter sind so oder so eine Bakterienfalle, weshalb eine anständige Hygiene sehr sehr wichtig ist. Vielleicht findet sich ja auch jemand, der das zuhause machen kann, denn die Fahrerei zu einem Arzt ist für solche Menschen immer eine unnötige Strapatze.

Vielleicht ist er undicht an irgendeiner Stelle, das kann manchmal sein. Oft sind die Katheter zuhause auch einfach keine gute Lösung auf die Dauer, das ist leider so. Aber wenn es nicht anders geht, dann muss man da ja leider durch.

Was möchtest Du wissen?