wie kann man moeglichst schnell einen hohlkreuz weg kriegen (trainieren) bei 14 jaehrigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gehe auf jeden fall zu einem Physiotherapeuten. Der kann Dir Übungen zeigen, die genau zu Dir und Deinen Problemen passe. schwimme ist auch ein supersport, gerade bei Skoliose, da es den Körper nicht mit dem Eigengewicht belastet und auch kein ständiger Druck ausgeübt wird. Vielleicht bist Du auch hypermobil (zu beweglich), dann kann Dich der Physiotherapeut auch entsprechend beraten.

Gewöhne dir eine gute Haltung an. www.gesundheitsfrage.net/tipp/richtige-haltung . Ich hatte als Kind auch immer ein Holkreuz, durch schlechte Haltung. Lege dich auf den Rücken und stelle die Beine an. Atme ein und drücke beim Ausatmen deinen Nabel und den gesamten unteren Rücken an den Boden. Du solltest mit deinen Händen in der Taille nicht dazwischen kommen. Übe das sooft wie möglich und du wirsd sehen es bessert sich.

Hallo BeautyK,

ich empfehle dir bei Google "Übungen gegen Hohlkreuz" einzugeben. Dort kannst du dir Videos mit den entsprechenden Übungen ansehen. Suche dir welche aus, die dir erfolgreich erscheinen - aber mache sie regelmäßig. Sollte nach etwa 3 bis 4 Wochen keine Besserung zu spüren sein, kann dir ev. ein Physiotherapeut/in - Überweisung vom Hausarzt - weiterhelfen. Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Du kannst Übungen für die Bauchmuskeln und für die Rückenmuskeln machen. Bei Rückenproblemen wäre es sinnvoll zu einem Orthopäden zu gehen. Dann wäre Krankengymnastik angebracht. Dort werden die Übungen gezeigt, die du auch zu Hause machen solltest. Außerdem kannst du zusätzlich schauen, ob in ienem Sportverein bei dir Rückenschule angeboten wird. Dort werden dann auch gezielt Übungen gemacht, die die Rückenmuskulatur stärken. Du könntest auch überlegen, ob du zum Ballett gehst. Da wird stets auf eine gerade und aufrechte Körperhaltung geachtet. Wenn du jetzt schon Rückenschmerzen hast, soltest du schnell anfanngen etwas gegen dein Hohlkreuz zu tun und zum Arzt gehen. Schieb das nicht vor dir her, denn die Schmerzen werden leider mit der Zeit und im Alter noch schlimmer!

Ein Hohlkreuz kann sehr schmerzhaft werden, da stimme ich dir zu. Längeres Stehen ist wie Gift für das Hohlkreuz. Mach Übungen, die deine Bauchmuskeln stärken. Wenn du starke Bauchmuskeln hast verbessert sich deine gesamte Körperhaltung und das Hohlkreuz wird dadurch ausgeglichen.

Was auch helfen könnte, eine aufrechte Haltung zu lernen: Dehnübungen, Entspannungsübungen. Yoga, Tai Chi Feldenkrais. Auch Kampfkünste wie Judo oder Karate.

Durch die Fehlhaltung bist sicher sehr verkrampt. Wenn der untere Rücken und andere Körperteile gelockert und entspannt sind, fällt dir leichter, dich aufzurichten. Ohne Muskelkraft, die wiederum zu Verkrampfung führen kann.

Was du dabei lernst: ein Körpergefühl, was sehr hilfreich ist. Alles ,was dir Spaß macht!

Also weniger der Focus auf das Hohlkreuz, als auf den gesamten Körper. Guck, daß du Körperspannung, Beweglichkeit und gewisse Lockerheit erwirbst. Oder denk mal Fußball (oder anderes)l. Für die saubere Technik brauchst du das und lernst das. Schon beim normalen Gehen! Achte mal bei anderen Menschen drauf!

Was möchtest Du wissen?