Ich würde gerne im Gesicht etwas voller sein. Wie erreiche ich das?

Support

Liebe/r fatos,

herzlich willkommen auf gesundheitsfrage.net :-) Bitte beachte in Zukunft, dass Groß- und Fettschrift im Internet als "Schreien" bewertet wird und das gilt als unhöflich. Außerdem wäre es ratsam auf die Rechtschreibung zu achten, denn nur so kann man dein Anliegen auch verstehen.

Herzliche Grüße,

Eva vom gesundheitsfrage.net-Support

1 Antwort

hey du,

ich hab da was ganz cooles herausgefunden um ein ründlicheres gesicht zu bekommen, weil ich das gleiche problem wie du habe. bei mir kurbelt irgendwie der stoffwechsel zuschnell (sobald ich stress habe oder schlecht geschlafen habe)... natürlich hat auch schlechter schlaf und stress auf den körper und je nach person, sofort im gesicht einen einfluss. habe schon etliches probiert wie grimassen , bleistift bis zu den eckzähnen (quer in den mund), hat mir mal jemand ein tipp gegeben.idee wäre ja genial nur für mich funktionierte das nicht. Gut, meine erfindung ist etwas bequemer und du musst eigentlich gar nicht viel dabei tun. nimmst du zwei kleine stoffstücke oder auch taschentücher, machst die so klein wie möglich, so ca 1x1 zentimeter und schiebst sie in den oberen kieferbereich direkt über den eckzähnen aufs zahnfleisch. die pads sollten ziemlich dick sein (so wies halt für dich passt¨). du merkst automatisch wie sich die musklen anspannen, die du ja sonst beim lächeln benutzt.die pads kannst du dann so 15 bis 30 min oder auch einen ganzen abend lang so drinn lassen. sie stören auch nicht unbedingt so sehr. musst halt ausprobieren. kann dir keine garantie geben, aber probieren schadet ja nicht. wünsche alles gute!

Ich habe im Gesicht zugenommen...

Heute war ich mit meiner Freundin frühstücken. Wir haben uns eine längere Zeit nicht gesehen und sie war ganz erstaunt, wie viel ich im Gesicht zugenommen habe. Mir ist das auch schon aufgefallen. Aber ansonsten habe ich nirgendwo zugenommen. Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun? Danke schonmal.

...zur Frage

Hilft Brokkoli essen gegen Haarausfall?

Hallo Ihr,

ich habe schon immer dünne Haare und je älter ich werde, desto dünner werden sie leider. Das ganze ist genetisch bedingt, denn auch bei meiner Mutter ist es so.

In irgendeinem Forum (weiß nicht mehr genau wo) habe ich gelesen, dass es helfen soll, wenn man viel Brokkoli oder andere Kohlsorten isst. Soweit ich mich noch richtig erinnere, sind auch Kresse und Rettich gut, um dem Haarausfall entgegen zu wirken.

Hat irgendjemand ausprobiert, ob das wirklich hilft oder ist das nur ein "Märchen"?

...zur Frage

Trost-Essen ..

Hallo Community. Ich wollte fragen ob ihr ein gutes Mittel gegen Kummer-futtern kennt. Seit ca 2 Monaten bin ich nur am Essen. Hab jetzt 4-5 Kilo zugenommen was ich nicht so toll finde. Irgendwie kann ich nicht aufhören :( ich denk immer "morgen machst du mal Bissl langsam" doch wenn ich nach Hause komme Wickel ich mich in die Flauschdecke und futter muffins Kekse Schokolade Eis Kuchen .. Was halt da ist- leider ist immer reichlich da. Ich bin zwar nicht übergewichtig vll eher noch(!!) schlank.. Aber das wird so nicht bleiben :( Auch hab ich oft Magenschmerzen weil ich süßes eigentlich nicht gut vertrage. Es ist seltsam normal neige ich eher zum nix essen bei Kummer.. Aber im Moment Schaufel ich ohne nachzudenken alles rein (nur süßes, deftiges mag ich nicht^^) Keine ahnung was ich tun soll.. Sobald ich traurig oder so bin greiff ich wieder zur zuckerkeule. Hab es mit Sport versucht... Das war eher n Kampf. Jmd von euch einen guten Tip? Vll hat es ja jmd überwunden :) danke!

...zur Frage

Essen aus Mikrowelle ungesünder

Stimt es eigentlich, dass Essen in der Mikrowelle zubereitet ungesünder ist und man auch schneller zunimmt?? Weiß jemand was da dran ist?

...zur Frage

OP oder Krankengymnastik bei Impingement-Syndrom der Schulter?

Hallo Zusammen,

ich bin 29 Jahre alt und leide seit Monaten unter zum Teil schlimmsten Schulterschmerzen. Nachts auf der Seite schlafen ist ausgeschlossen, aktuell habe ich wenig Schlaf, da ich immer wieder auf meine rechte Schlafseite rutsche und durch den dann folgenden Schmerz aufwache. Autofahren lasse ich aktuell gänzlich sein, muss mir für den Weg zur Arbeit Mitfahrgelegenheiten suchen, da ich die Schaltung nicht bedienen kann, weil dieser stechende Schmerz dabei mich zusammenzucken lässt. Den Arm einfach nur nach vorne ausstrecken ist extrem schmerzhaft, weswegen ich den Lenker auch nicht vernünftig greifen kann. Alles in allem sehr unbefriedigende Situation, da ich einfach nicht mehr dazu komme überhaupt Kraft zu tanken und ich im Alttag extrem eingeschrenkt bin.

Nun hat mein Arzt festgestellt (Bewegungstests, Röntgen und Sono), dass ich das Impingement-Syndrom habe. Gegen die Schmerzen nehme ich 3 mal täglich 500mg Novaminsulfon, da mir die Voltarentabletten nicht wirklich geholfen haben. Und ich habe die ersten Sitzungen der Physiotherapie hinter mir. Leider bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch, und der Arzt hat mir auch offen gesagt, dass durch die Physio zwar Muskeln zur Entlastung gebildet werden, das eigentliche Problem dadurch aber gar nicht behoben wird und ich auf Dauer wohl nicht um eine OP herum kommen werde. Nun frage ich mich, ob es nicht sinnvoller wäre diese OP direkt durch zu führen?

Wenn jemand von euch Erfahrung mit diesem Eimpingement-.Syndrom hat, würde ich mich sehr über Rat freuen. Was habt ihr zur Besserung gemacht? War die OP die letzte Aussicht oder habt ihr das doch irgendwie in den Griff bekommen mit Physio?

Beste Grüße!

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?