wie berechne ich den Korrekturfaktor zur Bestimmung der Insulinmenge ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Korrekturfaktor ist genau wie der BE-Faktor ein absolut persönlicher Wert. Da kannst du dich nur vorsichtig herantasten, indem du bei einem erhöhten Wert eine vorsichtig geschätzte Dosis Insulin spritzt und nach ca. drei Stunden deinen Zuckerspiegel kontrollierst. Diesen Test musst du sicherheitshalber mehrfach wiederholen, bis du deinen persönlichen Korrekturfaktor für jede Tageszeit herausgefunden hast. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

dafür musst Du selbst wissen, wie der Faktor ist! Der ist individuell und kann nicht einfach aus dem Internet genommen werden! Bei jedem Patienten kann sich das unterscheiden!

Ansonsten:

Gesamtkohlenhydrate der Mahlzeit x BE-Faktor = benötigte Insulin-Dosis

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?