Was soll ich tun:meine 5-jährige Tochter trinkt zu wenig, was gesundheitliche Folgen hat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Teufelskerl, da gibt es sicher kein Patentrezept, wie man ein Kind zum Trinken animieren kann. Ob deine Tochter zu wenig Flüssigkeit bekommt siehst du auch am Urin, der sollte goldgelb sein. Sobald er dunkler ist, ist er zu konzentriert. Stell ihr immer nur kleine Portionen hin, bei zu großen verweigert sie vielleicht eher sie zu trinken. Außerdem kannst du es mit Salzkeksen versuchen, danach trinkt sie vielleicht eher etwas. Du solltest dich aber keinesfalls von den Tränen beeinflussen lassen. Du musst einfach darauf bestehen, dass sie eine bestimmte Menge trinkt, davon am besten Wasser oder Früchtetee, kein Cola. sie ist alt genug um zu verstehen, dass sie krank wird, wenn sie nichts trinkt. Flüssigkeitszufuhr ist weiterhin möglich, indem du öfter Suppen kochst und ihr auch viel Obst gibst. Falls das Problem weiter bestehen sollte und der Körper deiner Tochter austrocknet, das ist lebensgefährlich. Dann solltest du unbedingt mit ihr in ein Krankenhaus gehen. Alles Gute!

Wie versuchst du denn ihr etwas zu trinken zu verabreichen? Im Glas? Vielleicht fällt es ihr mit einer Kindertasse leichter. Auf jeden Fall muss man sie immer wieder daran erinnern. Wenn es gar nicht besser wird, dann würde ich mal einen Arzt um Rat fragen.

Also mir kommt das sehr ungewöhnlich vor, dass sie so lang nichts trinkt, bis es ihr richtig schlecht geht. Normalerweise hat der Körper Mechanismus, mit dem er regelt, dass man Durst bekommt, wenn man zu wenig Flüssigkeit im Körper hat. Wenn das so weit geht, dass sie in der Ecke liegt muss man denke ich schauen, ob vielleicht irgendetwas nicht in Ordnung ist. Versuch es erst mal mit dem mehr trinken, aber wenn es dann nicht weggeht, lieber zur Arzt gehen!

Zuckerschock bei Kind knapp 2 Jahre??

Meine Tochter trinkt sehr viel isst dafür auch sehr wenig,. Ich dachte immer erst sie trinkt sich satt aber das war nicht so. Ich habe meine Tochter heute morgen aus ihrem Bett geholt und wunderte mich schon das sie nicht auf steht so wie sonst auch immer,nein si blieb liegen guckte mich mit ihren großen Augen an. Sie war sehr schlapp, ich hatte sie dann auf den Arm genommen und Ihr kopf viel gleich auf meine Schultern. Als ich unten im Wohnzimmer war hab ich sie auf die Couch gelegt damit ich meine beiden anderen Kinder für die Kita fertig machen konnte. Meine kleine stand auf ging 4 schritte viel da hin und hatte keine Kraft mehr auf zu stehen. Dann hab ich sie wieder auf die Couch gelegt und nach 15 min fingen an ihr Finger und ihr Gesicht etwas blau zu werden. Dabei war sie auch sehr blass und wie gesagt sehr schlapp. Als ich ihr dann was zu Trinken gab hat sie ihre flasche wo 250ml rein passen 2mal auf ex ausgetrunken danach ging es ihr dann etwas besser. Meine Schwiegermutter meinte das sie einen Zuckerschock hatte, weil ihre Mutter und Ihre Brüder haben Zucker und Ihre Mutter hatte auch so einen Zuckerschock. Danke Euch allen jetzt schon mal für Hilfreiche Antworten Glg

...zur Frage

Von was kann das sein?

Meine Tochter (15) klagt seit mehreren Wochen über ständige Kopschmerzen. Sie sagt sie hat ein ständiges Ziehen in der Stirn. Kann das davon kommen weil sie ziemlich wenig trinkt? Ich mach mir ziemliche Sorgen...weil Kopfschmerzen kann ja von allem kommen...wenn sie die Schmerzen nicht mehr aushält geb ich ihr immer eine Kopfwehtablette...bzw. eine halbe. Danach legt sie sich immer aufs Bett aber es geht trotzdem nicht weg. Ichw eis so langsam nicht mehr was ich tun soll...was könnte das alles sein? Soll ich mal mit ihr zum Arzt? Danke schonmal im vorraus...!

...zur Frage

Kind 10 jahr Klagt über Herzstiche was tun?

Hallo ..meine fast 10 jährige Tochtertreibt hochleistungssport im Tanzenn3 mal die woche training und viele auftritte klagt seit einiger zeit über herzstechen .....im ruhezustand...... ein vorstellem beim arzt ohne befund......

sie ist seit 2 jahren immer krank sehr oft mandelentzünung, oder gripaleinfektionen .....freitag wurde sie von der Schule nach Hause geschickt weil sie wieder starke herzstiche hatte und plötzliches Fieber....... gegen Mittag kam dann noch schnupfen daz und knochenschmerzen aber was mich beunruhigt die herzstiche wurden stärker ..... aber sekunden später wieder weg... sie ist bis auf den gripalen infekt fit .. sie ißt und trinkt und wenn das fieber runter geht möchte sie am liebsten wieder rumturnen ...... Wenn diese Herzstiche und schmerzen auftreten wird sie recht blass im gesicht ... fängt sich aber sobald es wieder aufhört ich habe jetzt die woche einen termin bei einer kinderkardiologin aber bis zu diesen termin sind es noch 2 tage und ich bin echt beunruhigt ....und um so mehr ich lese um so unruhiger werde ich .....ich bin hin und her gerissen meine tochter heute noch in der kinderklinik vorzustellen ... was soll ich tun ?

wie gesagt jetzt geht es ihr wieder gut .....

über antworten wäre ich sehr dankbar

gruß Flames

...zur Frage

Können trockene Augen auch auf Flüssigkeitsmangel hindeuten?

In letzter Zeit habe ich desöfteren das Gefühl, ich hätte trockene Augen. Sie fühlen sich zumindest so an, insofern, als dass ich ständig blinzeln muss, teilweise recht lichtempfindlich bin- die Augen einfach müde sind. Nun weiß ich nicht, ob das von meiner Bildschirmarbeit kommt, oder ich unwissentlich vielleicht zu wenig trinke. Können denn trockene, müde Augen auch aus zu geringer Flüssigkeitszufuhr resultieren?

...zur Frage

Wie viel sollte ich trinken ?

wie viel sollte ich am tag trinken? ich bin 14 jahre alt falls es helfen sollte und was sollte man denn am besten trinken. noch etwas dazu stimmt es wenn man zu wenig trinkt das einen übel werden kann.

...zur Frage

Muskelkrampf, wenn man zu wenig trinkt?

Mein Schwager hat behauptet, dass Muskelkrämpfe auch entstehen, wenn man zu wenig trinkt. Stimmt das? Das würde die Ursache meiner ständigen Krämpfe erklären, aber ich kann es mir gar nicht vorstellen. Wo liegt denn da der Zusammenhang?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?