Was könnte das sein (Ausschlag beide Armbeugen)?

 - (Haut, Ausschlag, Dermatologie)  - (Haut, Ausschlag, Dermatologie)

2 Antworten

Allergische Reaktionen möglich.

Auf Waschpulver, Lebensmittel, Schimmel,....usw.

Selbst forschen und Allergietest machen lassen incl auf Unverträglichkeiten testen.

Aber müsste ich das nicht an anderen Stellen auch haben wenn ich plötzlich ne Allergie auf irgendwas habe? Zb. beim Waschpulver. Denn ich trage eigentlich immer nur T-Shirts, also berühre ich ja nicht mal meine Kleidung an der Stelle.

0
@Moonlight158

Nein. Ich reagiere auf Lebensmittel und hab dann eher Juckreiz auf den Kopf hinten oder armbeuge. Er gibt so bestimmte empfindliche Stellen wo Mastzellen mehr aktiv sind.

0

Was war vor diesen Tagen? Hast Du Stress gehabt oder viele Milchprodukte zu Dir genommen? Antibiotika? Alkohol? Oder sonst etwas anderes als gewöhnlich?

Meine freundin sieht so aus nach Tomaten usw. Histamin bedingt. Nicht nach Milchprodukte.

Es kann somit alles mögliche sein, dass Mastzellen triggert.

1
@Malalu

Hmm ich habe 2 Tage bevor der Ausschlag kam - Cherry Tomaten zum Abendbrot gegessen. Aber normal hatte ich nie Probleme mit Tomaten.

0
@Moonlight158

Das kann alles mal plötzlich kommen. Aber das würde eher eerscheinen, meine ich. Natürliche Antibiotika gegessen? Knoblauch? Zwiebeln? Kurkuma? So etwas kann auch mal die Darmflora ändern.

Ober eben aufregende Sachen, wo einfach mehr Nerven als sonst gebraucht werden; das kann beim Hören sein, Sehen (Videos, Reisen), Reden, Denken (Lernen!) usw. Dann werden die Enzyme und Vitamine anderswo gebraucht und fehlen dann an der Haut, weil das so ziemlich als letztes bedient wird.

0

Nein, es war eigentlich alles normal wie immer. Habe keine bestimmten Medikamente genommen, keinen Alkohol getrunken und auch nichts außergewöhnliches gegessen.

0
@Moonlight158

Eine Allergie bzw Unverträglichkeit kann von heute auf morgen kommen. Das Fass füllt sich bis es dann überläuft.

Was du genau hast, kann dir hier keiner sagen. Alles nur spekulationen. Gehe zum Allergologen oder Arzt.

1
@Malalu

Eine Freundin von mir die Krankenschwester ist meinte es könnte Neurodermitis sein. Auf jeden Fall bin ich etwas beruhigt. Denn ich denke inzwischen nicht mehr das es ein Pilz ist oder Herpes oder sowas. Aber ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen einen Arzt aufsuchen. Danke :)

0
@Moonlight158

Schauen was Mastzellen triggert. Dann wird Histamin ausgeschüttet und es kommt zum Ausschlag und Juckreiz. Irgendwas ist für dein Körper zu viel geworden. Irgendwann kann der nicht mehr. Ein Kumpel bekam das nach Jahren zu viel Red Bull trinken. Das ist wohl etwas langwieriges wenn du Pech hast und du musst dann Achtsam sein und viel umstellen um wieder gesund zu werden.

0
@Moonlight158
es könnte Neurodermitis sein.
Aber ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen einen Arzt aufsuchen.

Für Ärzte ist Neurodermitis unheilbar. Ich habe hier schon viel mit Menschen diskutiert; leider auch mit Patienten, die keine Ratschläge annehmen, da N ja unheilbar sei, und wenn jemand behaupte, geheilt worden zu sein, dann habe er keine N gehabt. usw.

Sophie Ruth Knaak hat eine ganz einfache, sehr hilfreiche Therapie entwickelt und in ihrem Buch "Neurodermitis" vorgestellt. Die basiert auf

  1. Darmflora regenieren nach Antibiotikum oder allgemein schädlicher Lebensweise (v. a. Ernährung)
  2. Zufuhr von hautwirksamen Vitalstoffen wie die B-Vitamine als Komplex (8 oder 9 Vitamine, nicht nur 3 oder 4!) und Magnesium
  3. Meiden von gewissen Stoffen, die den Hautstoffwechsel wieder stören (hauptsächlich Säuren aller Art, v. a. Alkohol)

Weiteres kannst du in ihrem Buch nachlesen oder in Rezensionen, die man online lesen kann.

0

Was möchtest Du wissen?