Ausschlag oder Allergie ? Hilfe :(

Wange - (Haut, Ausschlag, Gesicht)

1 Antwort

Hallo Bennitheone! Wie geht es dir heute? Ich habe die selben Symptome seit März 2015. Mittlerweile also schon fast ein Jahr. Bei mir wurde schon alles getestet, aber nichts gefunden ausser ein paar Allergien. Wäre interessant für mich falls dir etwas geholfen hat. Lg

Komisches Gefühl an beiden Wangen und Hals - was könnte es sein?

Hallo zusammen ich habe seit längerer Zeit ein komisches Gefühl auf den Wangen und im Hals habe im Januar dieses Jahr links und rechts einen zahn (backenzahn) rausbekommen da die abgebrochen wahren die Wunde verheilt sehr gut aber ist noch nicht vollständig geheilt doch es fühlt sich momentan komisch an wie ein Kribbeln oder als würden meine Wangen aufschwillen doch man sieht nichts dass meine Wangen dick währen auch der Hals fühlt sich komisch an als ob ich eine Schlinge um den Hals hätte oder einen Druck schwindelig ist mir auch vllt kann es daran liegen dass ich zu wenig trinke und deswegen meine Wangen und mein Hals sich komisch anfühlt oder dass ich momentan krank bin meine Hände sind auch von den komischen Gefühl bedroffen sie sind kalt und fühlen sich schwer an ich habe keine Ahnung was dass ist hät jemand eine ide oder dass selbst schon mal gehabt ich rauche auch und da wird es meist schlimmer ich versuche dass rauchen zu unterdrücken und damit aufzuhören aber es funktioniert nicht ich habe Angst dass es was schlimmeres ist 😢

...zur Frage

Ist es möglich, dass ich Rosazea habe?

Hallo

ich bin 17 Jahre alt, männlich. Ich bin ein recht heller hauttyp, aber nicht übertrieben hell. Als Kind hatte ich blonde Haare, mit der Zeit wurden sie dunkler und sind mittlerweile schon hellbraun. Ich hatte NIE Probleme mit Akne, mal einzelne pickel aber sonst nichts

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte schon als Kind immer leicht gerötete Wangen, vor allem wenns draußen kalt war oder ich Sport gemacht habe. Das hat mich aber nie gestört.

Vor 3 Monaten als es richtig kalt war, ist mir aufgefallen, dass meine Wangen oder fast die komplette gesichtshälfte rot war. Das wurde drinnen im warmen schnell besser, aber eine grundröte an den Wangen blieb immer... Diese hatte ich ja schon immer gehabt, wobei ich mir einbilde, dass es mehr geworden ist.

Bisher sind nur die Wangen betroffen.

Nun bin ich im Internet auf Rosazea gestoßen.. folgende Symptome habe ich:

  • bei den Wangenknochen sind ganz dünner Äderchen zu erkennen, aber nur bei den Wangenknochen // - bei Stress mit Freunden oder in der Familie werden meine Wangen heiß und richtig rot, wenn ich zur Ruhe komme geht es aber schnell wieder weg // - Nach dem aufstehen morgens sind meine Wangen ganz einheitlich mit der gesamten Gesichtsfarbe, ich fühle mich dann wirklich blass, aber nach ein paar Minuten ist diese "Grundröte" wieder da // - durch Alkohol wird es NICHT schlimmer!! // - bei körperliche Anstrengung werde ich auch sehr rot, allerdings klingt das auch wieder zu dieser "Grundröte" ab // - Meine Beine, nur Schienbeine und Vaden, sind auch rot wenn ich länger stehe oder Sport treibe

Meine Mutter, meine Tante, meine Uroma, mein Onkel... die haben das auch alle. Mein Onkel ist im gesamten Gesicht einfach rot, meine Mutter auf den Wangen so wie ich, meine Tante auf den Wangen und der Stirn

Mein Problem ist nur, dass die alle mind. über 40 sind und ich mit meinen 17 Jahren habe total Angst, dass ich Rosazea habe. Denn das ist ja nicht heilbar, was bedeuten würde, dass ich kein normales Leben mehr führen kann. Und die Sache mit einer Freundin hätte sich dann wohl auch erledigt, denn wer will schon einen Freund welcher total rot im Gesicht ist und irgendwann ständig so hässliche Pickel bekommt? Anders herum möchte ich ja auch keine Freundin die so etwas hat. Demnach sind so Kommentare wie "gibt auch Mädchen in deinem Alter die das selbe haben" total überflüssig.

Nach dem beschriebenen, denkt ihr, es könnte tatsächlich Rosazea sein? Wenn ja - ist das schlimm? kann man etwas machen, damit man gar nichts davon sieht und es sich auch nicht verschlimmert? Oder kann man das sogar irgendwie heilen?

PS: Ich habe auch Teilweise Probleme mit meinem Darm, nach dem Essen ein lautes grummeln im Darmbereich und ich habe ziemlich oft Stuhlgang. Eventuell sind das Indizien darauf, dass es mit den Darmbakterein zusammenhängt?

...zur Frage

Was tun damit sich Nasennebenhöhlenentzündung nicht verschlimmert?

Hallo, Ich habe seid zwei oder drei Tagen stechende, pulsierende Schmerzen an der Stirn , der Nase und der Wangen. Eigentlich im gesamten Gesicht außer am Kinn. Die Beschwerden nehmen zu, wenn ich den Kopf oder Oberkörper nach vorne beuge. Zudem ist die Gegend sehr Druckempfindlich und schmerzt.

Es spricht alles für eine Nebenhölenentzündung bzw. Stirnhölenentzündung. Das wurde heute durch einen kontrolltermin beim Zahnarzt bestätigt. Der Arzt sprach mich auf die geschwollene Nase und den großen Schatten an den Nebenhölen auf dem Röntgenaufnahmen an.

Was sollte ich nun tun, dass sich die Thematik nicht noch verschlimmert? Was sollte ich nun auf keinen Fall machen? Was für Hausmittel gibt es? Wie schaut es mit Spaziergängen aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?