Was kann den Ischiasnerv reizen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ischias-Beschwerden können auftreten von z.B. Zugluft, Temperaturunterschiede z.B. von schnell kalt auf warm oder umgekehrt. Wenn z.B. du dich beim Sport in einer kalten Umkleidekabine umziehen sollst ... deine warme Kleidung ablegst, die kalten Sachen aus der Tasche nimmst - dazu noch die kalten Räume ... oder die sog. Dreh-Kipp-Bewegungen in der Wirbelsäule. Du bist schon in bebückter Haltung und hebst z.B. einen Wäschekorb auf und drehst dich im gleichen Atemzug damit um einige Grade in gebückter Haltung zur Seite ... das mögen die Bandscheiben gar nicht. Diese Dreh-Kipp-Bewegungen sind die häufigste Ursache für Blockaden in der Wirbelsäule.

http://www.patientenfax.de/Ischiasschmerz.htm

Der Unterschied durch die ungleich langen Beine ist eine Dauerbelastung für die Wirbelsäule. Ab einer Differenz von 1,5 cm darf der Arzt dir Einlagen verschreiben. Wenn du dich entschließen solltest, Einlagen zu tragen, dann tue dieses konsequent. Immer wieder wechseln belastet die Wirbelsäule mehr, als wenn sie sich kontinuierlich an einen Zustand gewöhnen könnte.

Hallo...am häufigsten entsteht eine Reizung wenn schwere Muskelverspannungen und Bandscheibenschäden vorliegen! Aber auch bei einer Erkrankung im kleinen Becken(Gebärmutter)kann es auftreten!Da Du aber ein kürzeres Bein hast(wird die Kürzung denn schon mit einer Einlage etc. ausgeglichen?) können diese Schmerzausstrahlungen auch daher kommen! Die Hüfte sollte auch nicht außer acht gelassen werden! Evt.wäre es sinnvoll Deinen ganzen Bewegungsapparat einmal untersuchen zu lassen!Alles Gute!LG

Das kann sehr viele Ursachen haben: Wie die anderen schon beschrieben haben Zugluft, Muskelverspannung, Beinlängendifferenz, Bandscheibenvorwölbung. Außerdem Entzündungen der kleinen Wirbelgelenke, Blockaden der kleinen Wirbelgelenke oder des Iliosacralgelenkes, Hüftarthrose (kann zu verspannter Muskulatur führen, welche wiederum auf den Nerv drücken), degenerative Veränderungen der Bandscheibe mit Höhenminderung... so kann man endlos weitermachen!

Schmerzen in der Leiste

Hallo!

Ich habe seit ca. 2,3 Monaten nach längerem Laufen und Stehen (zB. auf der Arbeit), unglaubliche Schmerzen in der linken Leiste. Teilweise wird es so schlimm, dass ich weder das Bein heben, noch weiter stehen kann. Mach ich dann allerdings eine kleine Pause, ist alles wieder in Ordnung. Weiß nicht recht, wie ich den Schmerz beschreiben soll, es ist eher so ein Stechen und Ziehen.

Von außen ist nichts zu sehen und auch beim Abtasten schmerzt es nicht. Hat irgendjemand eine Ahnung, was das sein könnte oder bei welchem Arzt ich mich da am Besten vorstellen sollte? Würde ja sofort gehen, aber da ich über ein Jahr im Ausland war, bin ich noch nicht wieder versichert...

...zur Frage

Ständiges Nasenbluten?!

Hallo,

ich bekomme immer wieder Nasenbluten.Sonst tritt das eigentlich immer im Sommer auf,so ziemlich jeden Tag manchmal auch öfters am Tag.Aber seit paar Tagen bekomme auch jetzt nasenbluten ohne Grund.Egal was ich mache es kommt einfach.Ich habe Heuschnupfen eigentlich nur im Sommer und nicht im Winter. Was kann ich tun?Was kann das sein? Ich weiß,das man keine Ferndiagnosen stellen kann. Danke im Voraus

...zur Frage

schluckprobleme durch lymphknoten?

ich weiß zwar nicht was ich zur zeit hab, aber seit donnerstag gehts mir nicht so gut. da sind meine lymphknoten angeschwollen. am fr hatte ich leichte unterleibbauchschmerzen die abunzu leicht stärker wurden. tippte eher auf blasenentzündung, das war heute aber weg. was bleibt, ist der angeschwollene lymphknoten an der rechten seite des halses, mir ist aufgefallen, dass ich abunzu bisschen schlecht luft bekomme und nicht so gut schlucken kann. muss also sozusagen öfter schlucken um einmal richtig zu schlucken. ich hoffe ihr könnt mich verstehen, wie ichs mein. könnte das am lymphknoten liegen? ich hab heute aus der apotheke Meditonsin bekommen, das soll allgemein für den hals gut sein bei so sachen. das nehme ich jetzt 1x stündlich. wurde auch schon besser aber das mit dem schlucken ist schon manchmal unangenehm.

wisst ihr ob das überhaupt zusammenhängen kann und so? sollte ich wegen dem schmerzen am freitag, am montag zum arzt und mal fragen was das war? hab schon auf blinddarm getippt, aber die schmerzen waren echt nicht schlimm. außerdem konnte ich das bein anziehen usw

...zur Frage

Infektion durch Hundespeichel. Welche Wundsalbe OHNE Cortison?

Hallo,ich hatte eine kleine offene Wunde am Bein und mein Hund hat die Wunde geleckt.Benutze momentan eine ganz normale Zinksalbe aber der rote Fleck am Bein verheilt überhaupt nicht.Durch den Hundespeichel hat es sich verschlimmert.Die Stelle wird nur heller wenn ich sie massiere oder mit dem Finger draufdrücke.Nach paar Sek. ist die Stelle wieder rot.Kann mir jemand eine gute Salbe OHNE Cortison empfehlen?!Bitte keine unnötigen Antworten! Ich weiß dass es nicht sehr schlau von mir war.Wäre sehr dankbar über ein paar hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Linke Hälfte des Körpers schmerzt?

Hey Leute :)

Irgendwie ist es total komisch, seit heute tut nach und nach fast meine komplette linke Seite weh, es fing an, dass in der Region meiner Achsel die Haut sehr empfindlich wurde (heute morgen) (dazu muss ich sagen, diese empfindliche Haut, also eine art "Nervenschmerzen" hab ich öfter mal) . Gegen mittag haben meine rippen angefangen sich anzufühlen als wären sie geprellt, ich dachte da wäre vielleicht ein blauer fleck aber es ist nichts zu sehen... die schmerzen breiten sich seitdem aus. Mittlerweile tut mein ganze rücken linksseitig weh, all meine linken rippen, meine linke Hüfte und sogar mein linkes Bein... kommt das jemandem bekannt vor oder weiss jemand, was das sein könnte?? Ich find das echt komisch..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?