Warum stechen Mücken nicht ins Gesicht?

2 Antworten

Meine Tochter hatte sowohl im Gesicht und auch am Augenlid schon Mückenstiche, da hattest du bisher wohl Glück gehabt.

Darauf gibt es sicherlich keine allgemeingültige Antwort, da ich persönlich und viele Freunde und Bekannte auch schon Stiche im Gesicht hatten. benutzt Du evtl eine besondere Creme für das Gesicht oder so?

Kann sich die Haut durch Einnahme von Biotin auch verschlechtern?

Hallo Community. Normalerweise habe ich eine sehr schöne Haut, also ohne Pickel und Unreinheiten. Eine Woche vor meiner Regel, fängt meine Haut allerdings an, total zu spinnen. Ich hab überall rote Stellen im Gesicht, bekomme Pickel an der Stirn, und sogar an den Armen. Ich sehe wirklich schlimm aus für etwa 7-9 Tage. Dann habe ich schlagartig wieder meine gesunde, normale Haut. Jetzt wollte ich genau das mal ändern, und habe auf Rat von jmd, angefangen, Biotin einzunehmen. Das Resultat, sehe ich jetzt leider. Ich habe ganz arg unreine Haut, undzwar da, wo ich noch nie Probleme hatte.. Schultern, Kinn, nahe den Augenbrauen.. Also das hatte ich solang ich lebe noch nie. Ich nehme es jetzt nicht mehr, weil ich echt Angst habe, dass es noch schlimmer wird. Obwohl meine Freundin meint, Biotin macht nur schöne Haut, aber keine schlechte. Könnt ihr mir vll sagen, ob es an den Biotintabletten liegen kann? Mir fällt sonst kein Grund ein. Vll hat ja jmd auch einen Tip, wie ich meine Vor-der-Regel-Haut in den Griff bekomme. Danke! :)

...zur Frage

Seit Tagen juckende Haut!!! Brauche Hilfe

Hallo, seit Tagen habe ich extrem juckende Haut an den Armen und Beinen - etwas auf im Gesicht, am Kinn und Hals. Ich weiß nicht warum, dass ist ganz plötzlich gekommen. Angefangen hat es an den Beinen, erst so Oberschenkel und dann auch Unterschenkel. Dann hat es auch an den Armen angefangen. Das ist so ein ganz unerträgliches jucken. Ich versuche echt wenig zu kratzen, aber manchmal bekomme ich es nicht hin und dann kratze ich, weil es echt unangenehm ist. Wenn ich kratze, kommen so kleine Pusteln und die Haut wird rot. Aber nach einem kurzen Moment verschwindet dann alles wieder, es ist nur ein Jucken zu verspüren. Ich hab schon überlegt was das sein könnte, eine Allergie gegen irgendwas das ich benutzte z.B. Duschgel oder BodyLotion kam mir so in den Sinn. Aber was das genau ist, hab ich einfach keine Ahnung. Vielleicht hat ihr schon mal so was ähnliches erlebt?!

Ich hab eine ganz dringende Frage: Kennt ihr irgendein Mittel was gegen juckende Haut hilft?? Ich bräuchte echt dringend was, das gegen diesen Juckreiz hilft. Will mir meine Haut nicht kaputt machen, wenn ich zuviel Kratze... :(

LG

...zur Frage

Baby nimmt nicht richtig zu

Hallo

Mein Enkelkind knapp 6Monate hat das Geburtsgewicht nicht verdoppelt.Es fehlen noch ca.1,5Kg.Auch die Grösse liegt unter der Kurve. Die Gewichtskurve fiel sogar etwas.Das war bei ihren drei Geschwiestern nie der Fall.

Bis vor 3Wochen wurde sie gestillt.Jetzt bekommt die Kleine Prenahrung wobei sie die Flasche nie leer trinkt.Eher die Menge für 4Monate.

Meine Tochter muß jetzt alle 14Tage zum Wiegen beim Kinderarzt.Kann das an der Schilddrüse liegen,der Kinderarzt meinte so etwas. Die Kleine ist sonst normal entwickelt aber sehr brav.Sogar einen Zahn hat sie schon und dabei nie geweint oder geschrien.Er wurde durch Zufall entdeckt.Ein sehr liebes Baby also.

Muss man sich sorgen machen oder gibts sowas. Edith

...zur Frage

Kribbeln im linken brustwarze

Hallo,

ich fülle seid ca. 5 Monate ein Ziehen oder Stechen in meiner linken Brustwarze, ist aber eher Ziehen. Kann es selber nicht richtig beschreiben. Ich bin Männlich und 16 Jahre. Ca. 1 Monat lang hatte ich keine Probleme, aber es hat danach wieder angefangen ( vor ca. 1 Woche) und würde mich sehr gerne interessieren woran es liegt. Es passiert eher im Sitzen ,eher wenn es mir Kalt ist und die Warze spitz wird. Woran liegt es?? Hatte es bis vor 5 Monaten noch nie.

...zur Frage

Mückenstiche außer Kontrolle

Liebe Community,

ich hab ein riesen Problem. Ich wohne in Dresden und durch die Hochwassersituation in den vergangenen Wochen sind hier unwahrscheinlich viele Mücken unterwegs.

Jedesmal (!!), wenn mich eine Mücke sticht, schwillt die Stelle stark an, wird heiß und fest, schmerzt unheimlich. Heute ist mein rechter Unterarm betroffen. Er ist ganz schwer und wenn ich den Arm hängen lasse, habe ich noch stärkere Schmerzen (mir ist klar, woran das liegt - das Blut fließt herab und der Druck steigt).

Da meine "geliebte" Mutter mich vor vier Monaten ohne mein Wissen aus der Familienversicherung geschmissen hat, muss ich gerade tatsächlich ohne Krankenversicherung herumlaufen. Ja, ganz genau. Den Weg zum Arzt kann ich mir also nicht leisten, daher brauche ich wirklich Hilfe bzw einen guten Rat von euch.

Ich hatte sonst nie Probleme mit Insektenstichen. Da mittlerweile jeder Stich solche Folgen hat, bekomme ich wirklich eine Krise, denn es behindert mich stark im Alltag. Ich habe folgendes schon ausprobiert:

Fenistil Salbe (lächerlich, also weg damit) Fenistil Dragees (6 Stück täglich) Dermatop Creme (2x täglich) Soventol Hydrocort (immer mal wieder am Tag) Voltaren (Verzweiflungsakt- dachte evtl gegen Entzündung und gegen die Schmerzen)

Hat aber inklusive STÄNDIGEM KÜHLEN und hochlagern nichts gebracht.

Ich hab das Gefühl, es wird eher schlimmer.

Was kann ich noch tun? Ich werde verrückt :(.

...zur Frage

Kann ich mich ins Krankenhaus einweisen lassen?

Mein HA hat mich zum Facharzt (Rheumatalogie) überwiesen. Allerdings liegt der Termin noch in ferner Zukunft. Bin letztens mit Starken Schmerzen an der Schulter u. Wirbelsäule aufgewacht. Habe ständig wandernde Schmerzen auch in Hände, Füße, Knie. Bin dann in der erwähnten Nacht ins Krankenhaus in die Notaufnahme. Mir wurde Blut abgenommen und am Morgen sagte mir man die ButwertenCRP u. BSk wären normal ich hätte nichts entzündliches. Also wurde ich wieder schnell entlassen. Doch die Schmerzen habe ich weiterhin, nicht nur in den Gelenken u. Knochen, sondern auch ein Stechen im Gewebe, an Armen, Knie, Fußsohle. Ein Orthopäde hat mich letztens ohne zu untersuchen weggeschickt, so in der Art das wird schon wieder. Nehme jetzt seit 7 Wochen Schmerzmittel aber ich verspüre keine Verbesserung. Wann wird man denn in D richtig untersucht, muss man den kurz vorm Sterben sein das was gemacht wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?