Warum darf ich wenn ich schwanger bin keine Frischmilch trinken?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Streng unterscheiden muss man zwischen Rohmilch und Frischmilch. Rohmilch, ist die Milch, die man völlig unbehandelt beim Bauern kauft. Frischmilch hingegen wird bei 72-75 Grad Celsius pasteurisiert. H-Milch wird ultrahocherhitzt und zwar bei 135-150 Grad. Bei den Erhitzungsprozessen gehen mit zunehmender Hitze vermehrt Vitamine verloren. Das ist natürlich ein Nachteil. Ein Vorteil der H-Milch gegenüber der Rohmilch ist, dass durch die starke Erhitzung in der Milch möglicherweise vorhandene Mikroorganismen sicher abgetötet werden. Hier habe ich mal eine Liste der möglichen Infektionskrankheiten bei wikipedia kopiert:

  • Salmonellose
  • Campylobacter Infektionen
  • Staphylokokken Infektionen
  • Listeriose
  • Brucellose
  • Darmtuberkulose (Mycobacterium bovis-Infektion)
  • Brainerd Diarrhoe
  • EHEC

In der Schwangerschaft sind diese Erkrankungen gefährlicher für Mutter und vor allem für das Ungeborene.Aus diesem Grund sollte die Frau während der Schwangerschaft auf Rohmilch und Rohmilchprodukte verzichten. Frischmilch und H-Milch kann, so viel ich weiss, in Deutschland auch während der Schwangerschaft unbedenklich getrunken werden. Und nicht zu knapp, denn Milch ist reich an Vitaminen und Kalzium. Alles Gute!

H-Milch hat nichts mit Erhitzen zu tun. Frischmilch ist auch H-Milch. H ist homogensiert, dass sich das Fett nicht absetzt. Das andere ist pasteuresiert. In der Frischmilch werden 2 Verfahren genommen. In der Regel ist es heute die ESL-Milch. Mit geringerer Temperatur wird die Milch 5 mal erhitzt. Das andere hat höhere Temperaturen und wird 3x erhitzt. Bei dem Verfahren hat man aber den Kochgeschmack. Ultra-Hocherhitzt ist eine höhere Temperarur und wird in der haltbaren Milch verwendet. Aber das H hat nichts mit dem "haltbar" zu tun. Das ist das Zeichen, dass sich kein Fett ablagern kann für "homogenisiert". Das müssen bei uns die Auszubildenden lernen und für die Prüfung in der IHK wissen.

0