Untherapierbare Kniearthrose

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin selbst mit 2 künstlichen Kniegelenken versorgt worden im Alter von 44 und 45 Jahren und habe vorher zahlreiche Arthroskopien und eine Knorpeltransplantation hinter mir. Ich würde raten, mal einen weiteren Orthopäden aufsuchen, um eine weitere Meinung einzuholen. Da kann ich die Endoklinik in Hamburg sehr empfehlen, wurde dort auch bereits 3mal operiert. Einfach mal einen Ambulanztermin einholen, die Beratung ist wirklich gut dort und die Ärzte nehmen sich die Zeit, die der Patient in der Sprechstunde braucht.

Vielen Dank für die Erfahrungen. Spiele auch mit dem Gedanken eine Zweitmeinung einzuholen. Lasse mich ungern" aufs Sofa verbrummen...." Leider bin ich in der Schweiz wohnhaft, habe aber übers Internet bereits eine Klinik gefunden, welche ausführlich über Arthrose schreibt und mir deshalb sympatisch ist. Ich wünsche Ihnen ebenfalls alles Gute und dass die Gelenke lange halten und Sie somit noch eine gute Lebensqualität haben dürfen. MfG Stubentiger

0

Was möchtest Du wissen?