Ulnarisrinnen-Syndrom

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sus..,

wenn man so ein Problem hat sollte man den Ellenbogen zumindest in der Nacht schützen. Wir liegen in der Nacht nicht unbedingt bewegungslos im Bett. Sondern bewegen uns zum Teil schon heftig. Man sollte den Ellenbogen mit einer Bandage odgl. etwas stabilisieren und etwas abpolstern das zumindest der Ellenbogen über Nacht nicht ganz soviel Stress hat.

Wenn man allerdings schon ein Problem damit hat kann man es nur mildern. Es bleibt eigentlich nur die Verlagerung des Nerven`s hier Ulnaris

http://www.chirurgie-kreuzkirche.de/html/ulnarissyndrom.html

Hallo ! Ich habe mehreres ausprobiert .. Ohne Erfolg . Dann habe ich mich tapen lassen , und es wurde nach einer Woche schon besser . Bin jetzt nach 2 Monaten tapen fast "geheilt" !!! Ich kann es also nur empfehlen ! Lieben Gruß , Gaby p.s. Meine Physiotherapeutin hat bei Prof. Sielmann tapen gelernt ( weiß nicht, ob das von Bedeutung ist )

habe einen kapselriss am finger, wielange muss ich den geschient lassen und was ist mit arbeiten?

hallo

habe einen kapselriss im ringfinger, linke hand erlitten. außerdem einen kleinen riss im kleinen finger arzt hat meine hand verbunden und den ringfinger geschient, den kleinen finger aber nicht dieser tut aber auch nicht weh

ringfinger tut weh, festgestellt wurde alles per mrt der arzt sagt nichts genaues zur heilung,nur das wenn die schmerzen weg sein sollten das dies noch keine heilung ist und der finger bei belastung usw trotzdem schief/steif werden kann

und wie lange meint ihr kann ich nicht arbeiten gehen, bin kfz mechatroniker ist zwar die linke hand aber kann ja nicht nur mit der rechten arbeiten wie lange sollte ich die schiene dran lassen?

vielen dank schonmal

...zur Frage

Impingement-Syndrom und Nordic Walking?

Ist Nordic Walking beim Impingement-Syndrom zu empfehlen?

...zur Frage

Schmerzende Blasen am Finger

Hallo,

ich habe seit mehreren Wochen einen merkwürdigen Hautausschlag. Innerhalb weniger Sekunden, ohne erkennbaren Grund (oft nachts) entstehen an kleinem Finger und Ringfinger kleine Bläschen, welche schrecklich schmerzen und jucken. Diese lassen sich ausdrücken und eine klare Flüssigkeit tritt aus. Anschließend trocknen diese ab und die Haut wird schuppig. Was kann das sein?

Im Urlaub in Spanien habe ich eine Salbe mit Prednicarbonat bekommen. Diese lindert etwas, aber das kann ja auch keine Dauerlösung sein!

Vielen Dank für die Antwort!

...zur Frage

Schmerzen im Finger ( kribbeln )

Beim bohren ist mir der Bohrer ( 3mm ) abgebrochen und der Rest der im Akkubohrer noch steckte ist mir in den linken Zeigefinger geraten . Jetzt habe ich ein leichtes Kribbeln in der Fingerkuppe. Ich hoffe es ist nichts schlimmes. Beim Arzt war ich noch nicht.

danke für eure mühe

...zur Frage

Schmerzen nach dem Einreiben mit Voltaren?

Ich bin am Montag auf einer Eisplatte ausgerutscht und auf den linken Ellenbogen gefallen und habe seitdem Schmerzen. Es ist am Ellenbogen nichts zu sehen. Ich creme nun seit Donnerstag jeden Tag meinen Ellenbogen 1-2 mal täglich ein. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass wenn ich meinen Arm eincreme, dass nach einer Stunde der Arm stärker weh tut, als davor. Zum Beispiel habe ich dann einen starken Druck im Oberarm und meine Finger kribbeln. Soll ich das eincremen lieber sein lassen und was hat das zu bedeuten mit dem Druck und dem Kribbeln?

...zur Frage

Kribbeln undTaubheitsgefühl in den Fingern - ist das eine Folge meiner Epicondylitis radialis?

Hey, Seit einem Fahrradunfall im Oktober 2013 habe ich Epicondylitis radialis (Tennisarm) mit Sehnenbeteiligung am rechten Arm. Diese war schon relativ weit fortgeschritten, da die Diagnose erst im Januar/Februar 2015 gestellt wurde.

Der Arm wurde mit einer volaren Gipsschiene ruhiggestellt, damit die Entzündung abklingen konnte.

Seit ein paar Monaten habe ich Physiotherapie mit Übungen für Zuhause. Es ist mir eigentlich schon früher aufgefallen, aber jedes Mal bei der einen Übung (hänge unten ein Bild an) werden meine Finger taub, insbesondere der Ringfinger und der kleine Finger. Jetzt kribbeln diese relativ oft, ebenfalls die Handkante. Taub wird es meist eher beim Auflegen des Armes/Ellenbogen z.B. bei einer Stuhllehne.

Auch habe ich Schmerzen, die sich vom Ellenbogen bis zu diesen Fingern ziehen. Bei Kälte (z.B. Wind oder Wasser) tauchen diese starken Schmerzen auf. Heute habe ich schon den ganzen Tag ein seltsames Gefühl im kleinen Finger und in der einen Hälfte des Ringfingers, sowie an der Handkante. Es ist ähnlich wie ein kribbeln, nur ein wenig schwächer und ausserdem fühlen die sich irgendwie heiss an, fast wie geschwollen.

m allgemeinen habe ich ein Gefühl wie Nadelstiche, wenn ich etwas berühre, während die Finger kribbeln oder taub sind. Die anderen Finger sind nicht betroffen, und von einem Kraftverlust habe ich wenig bemerkt, nur während den Schmerzen kann ich meist nichts mehr halten. Aber es könnte auch sein, dass ich den nicht bemerkt habe, da ich einen Kraftverlust habe, wegen der langen Schonzeit.

Kennt ihr das? Hat es einen Zusammenhang mit der Epicondylitis radialis? Ich habe an Sulcus-Ulnaris-Syndrom gedacht... Einen Termin beim Arzt habe ich schon bekommen, der ist aber erst am 1.12.15.

Was könnte ich in der Zwischenzeit dagegen noch tun? Ferndiagnosen sind schwierig, ich weiss. Aber habt ihr Rat? Könnte es einfach so wieder weggehen (was ich nicht vermute)? Ich habe ein wenig über das Sulcus-Ulnaris-Syndrom recherchiert, welche Schiene wird bei der konservativen Behandlung angewendet?

Leider ist meine Schreibhand davon betroffen und da ich noch Gymnasiastin bin, musste ich in der Schonzeit mit der anderen Hand schreiben - hat das irgendwelche Auswirkungen? Ich habe schon gelesen, dass das schlecht für das Gehirn sein sollte...

Ich wollte mich auch für diesen ellenlangen Text entschuldigen... aber bitte lest ihn durch

Ich freue mich sehr auf Antworten! Liebe Grüsse, Jayra

Edit: Könnte es einen Zusammenhang mit dem Sturz haben? Seit dem habe ich die Kälteempfindlichkeit... Es wurde kein Röntgenbild o.ä. gemacht, allerdings "knallt" es beim Strecken des Ellenbogens und ich kann mich erinnern, das manchmal etwas "blockiert" war... 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?