Kribbeln undTaubheitsgefühl in den Fingern - ist das eine Folge meiner Epicondylitis radialis?

3 Antworten

Du hast noch eine Zusatzfrage gestellt, auf die ich eingehen möchte:

Leider ist meine Schreibhand davon betroffen und da ich noch Gymnasiastin bin, musste ich in der Schonzeit mit der anderen Hand schreiben - hat das irgendwelche Auswirkungen? Ich habe schon gelesen, dass das schlecht für das Gehirn sein sollte...

Dazu kann ich nur sagen: Ganz im Gegenteil! :o)

Tätigkeiten mit der nicht dominanten Hand auszuführen ist ein großartiger Weg, um die Entwicklung neuer Nervenbahnen zu fördern.

http://de.wikihow.com/Als-Rechtsh%C3%A4nder-mit-links-schreiben

Ich selbst bin übrigens auch "umgeschulte Linkshänderin", und es hat mir nicht geschadet. Zu meiner Zeit war das als Schulanfänger ja leider noch ein "Muss".

Hallo Jayra,

die von dir geschilderten Symptome betreffen tatsächlich das sensible Versorgungsgebiet des N.ulnaris;

ob es ein astreines "Sulcus-Ulnaris-Syndrom" ist oder mit der vorangegangenen Entzündung zusammenhängt, kann ich so aus der Ferne leider wirklich nicht beeurteilen.

Allerdings sind die Therapiemöglichkeiten in etwa gleich: Die Schiene in diesem Fall ist idealerweise eine ganz spezielle, die vom Unterarm hinunter läuft und über die von dir erwähnten Finger eine tragende Schlinge bildet - sie wird auch "Ulnarisschiene" genannt;

und auch die 3 grundsätzlichen Operationsmethoden haben recht gute Erfolgsaussichten.

Gute Besserung und liebe Grüße, Alois 

Ach ja, ich habe das Bild vergessen.... Unten seht ihr es

 - (kribbeln, Kälteempfindlichkeit)

Hintere schulter und ellenbogen schmerzen?

Bei bestimmten bewegungen schmerzt mir die hintere schulter ... zb bei der bizeps pose kommt der schmerz besonders gut zur geltung.... dabei bekomme ich ab und zu ein kribbeln in den fingern

ich habe zudem noch schnerzen an den ellenbogen nerven

war heute bei einem sportzmediziner und er meinte das diese probleme kommen weil man sich nicht richtig dehnt .... kann das wiklich von dehnen kommen ????

Oder könnte mein problem eher eine sehnenscheidenentzündung sein ?

rötung und schwellunhen habe ich nicht

nur schmerzen beim anspannen der muskulatur zb(bizeps) und dazu noch kribbeln

...zur Frage

Schmerzen nach dem Einreiben mit Voltaren?

Ich bin am Montag auf einer Eisplatte ausgerutscht und auf den linken Ellenbogen gefallen und habe seitdem Schmerzen. Es ist am Ellenbogen nichts zu sehen. Ich creme nun seit Donnerstag jeden Tag meinen Ellenbogen 1-2 mal täglich ein. Was mir allerdings aufgefallen ist, dass wenn ich meinen Arm eincreme, dass nach einer Stunde der Arm stärker weh tut, als davor. Zum Beispiel habe ich dann einen starken Druck im Oberarm und meine Finger kribbeln. Soll ich das eincremen lieber sein lassen und was hat das zu bedeuten mit dem Druck und dem Kribbeln?

...zur Frage

Taube/kribbelnde Finger, Verspannungen & das Gefühl, neben mir zu stehen. Was ist nur los?

Hallo Zusammen!

Seit Sonntag habe ich das Gefühl, dass mit mir irgendetwas nicht stimmt. Angefangen hat es irgendwann am Vormittag. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die kleinen Finger und teilweise die Handaußenkanten wie taub waren. Sie waren es nicht tatsächlich (Empfindungen wie Hitze/Kälte/Schmerz konnte ich nach wie vor ganz normal spüren) aber es fühlte sich so an, ganz seltsam einfach.

Dieses Gefühl hielt bis jetzt an. Teilweise kribbeln die Fingerspitzen/Handaußenkanten kurze Zeit leicht. Zusätzlich habe ich das Gefühl, irgendwie neben mir zu stehen, wie automatisiert zu handeln und werde durch all diese Symptome innerlich immer unruhiger und ängstlicher weil ich Angst habe, dass etwas schlimmes sein könnte.

Desweiteren habe ich die letzten Tage auch Kopfschmerzen im Bereich des Hinterkopfes ("hinter den Ohren"), die leicht in den Nacken ziehen und einen extrem verspannten Nacken-/Schulterbereich und Rücken.

Ich habe gerade wirklich große Sorgen, dass es etwas schlimmes ist (es gab bereits einen Fall von MS in der Familie) und hoffe, dass es doch nur von den extremen Verspannungen kommt oder wieder eine der seltsamen und vielschichtigen Symptome meiner Hashimoto-Erkrankung ist... Hat jemand mit diesen oder ähnlichen Symptomen schon Erfahrungen gemacht?

LG

...zur Frage

Kribbeln im Fuß, an was kann das liegen?

Hallo, ich habe seid einigen Tagen ein leichtes Kribbeln im linken Fuß. Es ist auf der Oberseite und tritt nur manchmal auf. Teilweise ist gar nichts und dann fängt es plötzlich wieder an. Ich hatte letzte Woche auch schon ein Kribbeln in den Fingern, was aber bald wieder verschwunden ist, deshalb habe ich mir nichts gedacht und dann ist es im Fuß angegangen. Ich hatte in dieser Zeit auch Rückenschmerzen, die ich bei bestimmten Bewegungen auch jetzt noch spüre. Könnte es damit zusammenhängen?

...zur Frage

Kubitaltunnelsyndrom/ Ulnarisrinnensyndrom?

Seit etwa 8 Wochen habe ich immer wiederkehrendes Kribbeln in der rechten Handkante und dem kleinen Finger und Ringfinger der rechten Hand. Beim Chirurgen wurde das Karpaltunnelsyndrom ausgeschlossen, ebenfalls eine knöcherne Veränderung der Wirbelsäule. Beim Neurologen wurde vor wenigen Tagen eine NLG-Messung / Elektroneurographie durchgeführt, die Resultate sind noch unbekannt. Gestern habe ich nun gemerkt, dass wenn ich die Hand stark belaste (habe den ganzen Tag über Gitarre und Klavier gespielt bzw viel Handschriftliches gemacht dass ich dann starke ziehende Schmerzen im rechten Unterarm und den dazugehörigen beiden Fingern bekomme. Könnte dass das Kubitaltunnelsyndrom/ Ulnarisrinnensyndrom sein? Kennt sich jemand damit aus? Hatte jemand ähnliche Probleme? Frohe Ostern 🌼

...zur Frage

Sulcus ulnaris Syndrom?

Hallo, ich habe jetzt seit ca. 3 Wochen ein Taubheitsgefühl im kleinen Finger. Ich war schon beim Arzt, weil ich dieses Einschlafen des Kleinenfingers schonmal hatte, aber nie so stark und viel seltener. Jetzt habe ich es täglich und der Finger schläft mehrmals am Tag ein, letzten Montag war er ununterbrochen den ganzen Tag eingeschlafen. Der Arzt meinte das entweder mein Nerv am Ellbogen entzündet oder eingeklemmt sei. Deshalb habe ich auch Ibuprofen Sandoz 600 bekommen, falls der Nerv entzündet sei, aber ich nehme das Medikament schon etwa 4 Tage ein (Morgens und Abends) und habe bis jetzt keine Besserung festgestellt. Mein Arzt sagte auch, dass wenn ich nach spätestens eineinhalb Wochen keine Besserung wahrnehme, dass er mich dann zum Neurologen schickt und ich habe auch das Gefühl, dass der Nerv eingeklemmt ist, weil mein Grossvater hatte auch mal Sulcus ulnaris und musste deshalb am Ellbogen operiert werden. Kann das also sein, dass dies vererbbar ist? Und falls ich jetzt operieren müsste wie lange darf ich dann meinen Ellbogen nicht bewegen? Weil ich halt Klavier spiele ist es sehr unangenehm zu spielen, weil ich kein gefühl habe und deshalb nimmt es mich am meisten wunder wann ich nach der OP (falls ich wirklich operieren müsste) wieder Klavier spielen kann.

Noch zur Info das Taubheitsgefühl wäre an der linken Hand

Liebe Grüsse und vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?