tilidin wie nehmen?

2 Antworten

Hast du etwa noch nie eine Tablette genommen???

Man nimmt die Tablette im Ganzen in den Mund, trinkt einen großen Schluck Wasser und schluckt die Tablette damit runter. Dann trinkt man noch etwas Wasser nach, damit die Tablette gut rutscht.

Da Tilidin in den meisten Fällen als Retard-Tabletten angeboten wird, darf die auf gar keinen Fall zerbröselt werden. Denn die ist so gemacht, dass die sich im Magen nach und nach auflöst und so der Wirkstoff allmählich und gleichmäßig über einen längeren Zeitraum abgegeben wird. Wenn du die Tablette zerteilst oder zerbröselst (warum auch immer du das machen willst), dann kann es zu einer gleichzeitigen Freisetzung des ganzen Wirkstoffs und somit u.U. zu einer lebensbedrohlichen Überdosierung kommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

oh danke, das wusste ich nicht, wo bei ich Tilidin für Bedarf/Notfall im Haus habe.

1
@Strenwanderer

Tilidin als (Retard)Tabletten sind aber kein Notfallmedikament, da die eigentlich nur dann richtig Wirken, wenn ein gewisser Spiegel im Blut aufgebaut ist. Zur Bedarfsmedikation wären viel besser die Tropfen geeignet.

0
@Lexi77

ist bei mir alles mit dem Hausarzt so abgesprochen. das ich die nehme, wenn bei mir nichts mehr geht. und immer nur 1 Tablette und dann abwarten ob ich noch eine Tablette später nehmen sollte. meistens reicht aber bei mir nur einmal nehmen.
Tropfen war nie in Gespräch. aber mein Hausarzt weiß auch, das ich keine Topfen als Medikamente haben möchte. wie er auch weiß, das ich mich mit Tilidin und Diazepam hier im Haus nicht wirklich wohlfühle.
auf jeden Fall ist die Absprach meiner Ärzte, das ich immer 1 Tablette nehme und ich dann gucken soll wie es mir geht. wie auch wenn diese Medikamente die Wirkung zurück geht, ob ich noch mal eine nehmen muss oder ob sich alles wieder Beruhigt hat.

die Ärzte und ich wollen nicht das ich mich an die 2 Medikamente gewöhne. deswegen die ganze vorsiecht. deswegen zum Teil auch keine Tropfen.

es sind 3 Familienmitglieder an Drogen und Alkohol verstorben und ich wollte nicht die nächste sein. wegen seuche Medikamente.

0

Hallo,

deine Frage dürfte zwar schon längst geklärt sein, aber auch für zukünftige Leser*innen möchte ich hier zur Einnahme von Tilidin noch etwas klarstellen.

Tilidin ist ein stark schmerzlinderndes und beruhigendes Opioid, welches vom Arzt verschrieben werden muss. Somit ist der Besitz des Medikaments, wenn du es nicht vom Arzt verschrieben bekommen hast, illegal und zählt und den Besitz von Betäubungsmitteln (Drogen).

Da Tilidin durch seine schmerzlindernde und betäubende Wirkung oft von Konsumenten missbraucht wird (ein anderes häufig missbrauchtes Opioid ist z.B. auch Heroin), kann man den reinen Stoff Tilidin nicht in Deutschland erhalten. Daher wird Tilidin nur in Kombination mit Naloxon verabreicht oder verschrieben. Naloxon ist sozusagen der Gegenspieler zum Tilidin und kann die Wirkung des Tilidins hemmen. Es soll den illegalen Konsum und Missbrauch verhindern. Zur Wirkung des Naloxons kommt es jedoch eigentlich nur, wenn man das Tilidin intravenös verabreicht (durch eine Spritze) oder man das Tilidin in sehr hoher Dosierung oral einnimmt (schlucken) und es somit missbraucht. Außerdem kann Naloxon Symptome eines Opioidentzugs hervorrufen und „hilft“ daher auch, nicht körperlich vom Tilidin abhängig zu werden.

Wenn du Tilidin also vom Arzt verschrieben bekommen hast, dann nimm einfach die von deinem Arzt empfohlene Dosierung oral ein und warte die Wirkung ab. Hierbei solltest du die Tablette unzermörstert/ unaufgelöst / ... (einfach im normalen Tablettenzustand) lassen, da die Tablette retardiert ist. Durch die Retardierung wirkt das Medikament langsamer und ist ungefährlicher für deinen Körper. Wenn du bei der von deinem Arzt verschriebenen Dosis bleibst und keine Experimente machst, musst du dir keine Sorgen machen, eine Überdosis zu bekommen. Trotzdem sollte dir bewusst sein, dass es sich um ein starkes Schmerzmittel handelt, welches sowohl körperlich als auch psychisch abhängig machen kann. Der Konsum sollte also möglichst vermieden werden, wenn man keine starken Schmerzen hat.

Da du bei deiner Frage als Stichwort auch das Thema „Drogen“ angegeben hast (weswegen ich überhaupt erst auf deine Frage gestoßen bin), kann ich dir hierzu sagen, dass man bei Missbrauch des Medikaments weitestgehend versucht, die Wirkung des Naloxons und die Retardierung der Tablette aufzuheben. Dabei empfiehlt es sich die Tablette zu vermörsern und oral als Kapsel oder Bombe einzunehmen. Hierzu braucht man entweder leere Kapseln oder ein Zigarettenpape (für die Bombe). Nun einfach die leeren Kapseln mit dem zermörsertem Pulver füllen oder eben das zermörserte Pulver in einem Zigarettenpape eindrehen (nicht wie bei einer Zigarette, sondern komplett geschlossen als „Bombe“) und einfach schlucken. Hierbei solltest du jedoch wirklich aufpassen, da man Tilidin leicht überdosieren kann. Es ist zwar der Fall, dass der Stoff durch die Aufhebung der Retardierung schneller wirkt, jedoch sollte man vor allem beim Nachlegen sehr vorsichtig sein, da man oft unterschätzt, wenn sich die Wirkung völlig ausgefaltet hat.

Ich denke/ hoffe das war’s.

Noch als kleine Anmerkung: Ich bin natürlich auch KEIN Arzt und kann und möchte für meine Aussagen hier genauso wenig garantieren wie jeder Andere. Ich bin mir bei meinen Aussagen zwar sehr sicher, möchte jedoch auch nicht, dass mir blindes Vertrauen geschenkt wird. Ich möchte zum Schluss noch anmerkem, dass ich zwar selbst Konsument*in bin und unter anderem Tilidin missbrauche, ich jedoch auch sehr aufgeklärt und informiert bin. Falls also jemand auf die Idee kommt Tilidin als Droge zu konsumieren, bitte ich euch darum, euch ausreichend zu informieren.

LG und gute Besserung bzw. viel Spaß :)

Woher ich das weiß:Recherche

hey yxcn was wenn ich es nicht so klein zermöse sondern nur halbiere und nehme knallt es dann genau gleich ?

0

Was möchtest Du wissen?