Tape (Physiotape) Probleme mit dem Kreislauf stimmt das?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Anwendung von Physiotape ist in weiten Teilen Deutschlands bereits ein fester Bestandteil der Therapie geworden. Als unterstützende Maßnahme oder oftmals als alleinige Therapie zeigt es beeindruckende Erfolge. In den großen Bereichen Muskel – Fasziensystem, Zirkulation und Schmerz ist eine nicht mehr weg zu denkende - Möglichkeit auch Patienten mit langer Vorgeschichte nochmals therapeutisch effektiv zu beeinflussen. Aber auch zur Unterstützung der Trainingstherapie, bei aktiven Therapieformen und zur Prophylaxe ist es „einfach gut“. Und mit einer langen Anlagedauer (bis zu 7 Tagen) und keiner sensiblen Belästigung bildet es die Grundlage einer 24 – Stunden – Therapie ohne Nebenwirkungen.

Also so wie ich dich verstanden habe, sind auch zwei Tapes unbedenklich und ohne Nebenwirkung (Kreislaufprobleme)?

0