Sumatriptan und Bisoprolol zusammen nehmen?

3 Antworten

Ich habe Deine Medikamente für Dich beim Apotheken-Wechselcheck eingegegeben. Da bekomt man 7 mögliche Wechselwirkungen angezeigt, Du darfst keine Lebensmittel mit hohem Kochsalzgehalt essen, keinen Alkohol trinken und Du solltest kein Auto fahren oder Maschinen bedienen. Hier der Link dazu

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungs-Check-104131.html?mode=drugCumulativeSideEffectsAll#medanker_risiken

Ob das nicht gilt, wenn Du die Medikamente - wie @mahut empfohlen hat - stark zeitversetzt einnimmst, kann ich nicht beurteilen. Ich würde mal einen Apotheker fragen. lg Gerda


Mit einer zeitlichen Pause, so wie bei dir, die Bisoprolol am Morgen und die Sumatriptan am Abend, ist das kein Problem, nur direkt zusammen sollte man sie nicht nehmen,

Ganz genau so würde ich das auch sehen. Ich darf z.B. auch das Magnesium nicht zusammen mit Eisentabletten nehmen. Aber eines morgens und das andere abends - das geht problemlos!! Aber zur Sicherheit frag doch lieber auch in der Apotheke nach!! LG

2

Hallo! Solche Fragen sollte man immer mit seinem behandelnden Arzt besprechen! Hat die ein Arzt beide Medikamente verschrieben? Oder bekommst du die von zwei verschiedenen Ärzten? Wenn du die Mittel von verschiedenen Ärzten bekommst, solltest du in Zukunft immer darauf hinweisen, welche Medikamente du sonst noch nimmst, damit gleich bei der Verordnung mögliche Wechselwirkungen berücksichtigt werden können. Sollte ein Arzt beide Medikamente verschrieben haben, sollte er hoffentlich darauf geachtet haben. 

Aber ich gehe auch davon aus, dass es keine Probleme geben sollte, da ja fast 12 Stunden zwischen den Einnahmen liegen. Außerdem wirst du es ja nicht regelmäßig nehmen, sondern nur im Akutfall.

Es stellt sich allerdings die Frage, warum du den Betablocker nehmen musst, denn je nach Vorerkrankung wäre das Sumatriptan nicht geeignet:

Gegenanzeigen (Kontraindikationen)Bearbeiten

Sumatriptan darf nicht bei Patienten mit Herzinfarkt, Verdacht auf ischämische Herzkrankheit, koronaren Vasospasmen (Prinzmetal-Angina), peripheren Erkrankungen der Blutgefäße, mittelschwerem bis schwerem oder unkontrolliertem Bluthochdruck angewendet werden. 

(https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sumatriptan)

Viele Grüße, Lexi

Hallo.. Natürlich hätte ich zuerst meinen behandelnden Arzt gefragt.. Nur hielt ich das um 3 uhr morgens für keine gute Idee und es sich hierbei um ein Akuten Notfall gehandelt hat.. Die Sumatriptan hatte er mir mal vor ein halben jahr für notfälle verschrieben, es seit dem aber nie zum äußersten kam.. Nur höchstens immer leicht und die Bisoprolol nehme ich erst seit ca. 2 Monate weil bei mir Blutarmut und dadurch verursachte Bluthochdruck festgestellt wurde.. 

LG. Und danke für die Antwort 

0

Was möchtest Du wissen?