Spüli Konzentrat ins Auge bekommen - muss ich zum Arzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt auf die Inhaltsstoffe des Mittels an. Da es offensichtlich um ein Konzentrat handelt, steigt die Gefahr der Schädigung. Gehe zum Arzt, bzw. zum ärztlichen Bereitschaftsdienst. Nimm das Etikett mit Inhaltsstoff-/Gefahrenangaben des Konzentrats mit.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Auge ist jetzt bzw mein oberes Augenlid ist angeschwollen und ich hatte heute morgen als ich aufgestanden bin ne Kruste am Auge ich habe angst das ich Folgeschäden haben könnte ich weiß nicht was ich tun soll 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StephanZehnt
03.06.2016, 09:53

Wenn Du Bedenken hast würde ich Dir  schon raten zum Hausarzt gehen! Das der sich das einmal ansieht. Er könnte Dir wenn das erforderlich ist auch einen kurzfristigen Termin beim Augenarzt verschaffen!

Wir wissen nicht wieviel Du ins Auge bekommen hast. Man nimmt ja an, dass das höchsten ein, zwei Spritzer waren die man halt mit einer Spülung wieder neutralisiert.

Wir sehen halt das Problem nicht wir wissen nicht ob es nicht doch eine andere Flasche mit einem Reiniger war also im Zweifel immer zum Arzt.

Du hast nichts davon geschrieben ob es irgendwelchen Einschränkungen bei der Sicht gibt.

2

Hallo Lina,

in dem Fall spült man das Auge d.h. man lässt Wasser darüber laufen das verdünnt das Ganze. Nun schlimmer wäre es wenn es sich um ein Putzmittel gehandelt hätte.

In dem Fall tut eine entsprechende Spülflasche für das Auge gut (Apotheke ). Im Moment reicht eine schlichte Plastikflasche mit Wasser.

Alles Gute Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?