Sind High Heels so schädlich für meine Füße ?

 - (Schmerzen, Füße, Jugendliche)

5 Antworten

Der Hallux gehört zum Bereich des vorderen Quergewölbes. Dieser Bereich ist nur zum Abrollen konstruiert worden, aber nicht zum längeren drauf stehen.

Hat eine Frau nun in Sehnen und Bändern eine etwas schwächere Gewebestruktur, dann weicht das Großzehengrundgelenk dem Gewicht aus und drückt wie auf dem Bild nach außen, das geht so weiter bis zum sog. Hallux Valgus. 

Der HV ist dann sehr schmerzhaft und muss operiert werden. Dabei gibt es unterschiedliche Ansichten und Verfahren. Aber so wirklich schön ist keine der möglichen Varianten. 

Und wenn die Faktoren, die die Entstehung begünstigen nicht beseitigt sind, dann kann sich der HV erneut darstellen. Eine Schwägerin von mir wurde an beiden Füssen jeweils dreimal operiert. Wenn sie jetzt nochmals operiert werden würde, dann droht ihr die Versteifung des Gelenkes.

Hochhackige Schuhe sind die größte Ursache, noch verstärkt wenn sie spitz zulaufend geschnitten sind. Da hat Deine Mutter wie immer Recht ;-))

Was Du dagegen tun kannst ist ja nun wohl klar: Flache Schuhe tragen und ausführliches Training der Fußmuskeln können Dir jetzt wohl noch eine OP ersparen. LG

Weiteres / Genaueres sieh hier:  https://www.jameda.de/gesundheit/muskeln-knochen/hallux-valgus-therapieren-und-minimalinvasiv-operieren

Hier der Link zur Selbsttherapie: https://www.jameda.de/gesundheit/muskeln-knochen/hallux-valgus-therapieren-und-minimalinvasiv-operieren

Sie sind nicht gut für die Füße, besonders weil sie vorn spitz sind. Da werden die Zehen zusammengedrückt und können sich verformen.

Du solltest öfter mal die Schuhe wechseln und auch mal bequeme Schuhe tragen. Man sieht auch, dass dein Fußknochen etwas absteht. Das kann sich noch verschlimmern.

Gut ist immer Fußgymnastik. Die Finger zwischen die Zehen schieben, zur Not mit der anderen Hand auseinander ziehen. Hände über die Zehen legen und sie nach vorn und hinten biegen, Ballen nach unten und oben biegen. Zum Schluss mit der Handfläche 40 mal hoch und runter reiben.

Im Kneistand die Zehen anstellen und sich dann vorsichtig auf die Fersen setzen, solange es geht. Dann die Zehen lang und im Fersensitz die Knie heben. Mit der Zeit kannst du diese Übung immer länger aushalten. Du solltest sie täglich machen.

Bei mir haben sich dadurch die Zehen wieder normalisiert und sie sind auch beweglicher geworden.

Ja, sie können tatsächlich erheblichen Einfluss auf die Füße haben, auch sehr ungesunden. Bequeme, flache Schuhe zu tragen macht auf jeden Fall Sinn!

Gerade in deinem Alter, wo du dich noch im Wachstum befindest, solltest du deinem Körper nicht zu viel zumuten. 

Was möchtest Du wissen?