Schmerzen Knie Innenseite ohne Schwellung

3 Antworten

                                          hallo delirio

ich würde mir das knie von einen arzt in einen klinikum ansehen lassen denn es kann sein das du dir entweder den Miniskus oder das Kreuzband eingerissen hast, bei solchen verletzungen schwillt das knie nicht an aber die schmerzen sind da ,ichwürde aber nicht zulange warten denn ich hatte das gleiche problem und habe zu lange gewartet und mußte dann operiert werden und wahr dann10 wochen ausergefecht,das beste ist du trägst eistweil einen kniestrumpf bis du eine fachärztliches gutachten hast,

                                                   gruß hoffi12345

Ich würde auch sagen, das ist der Meniskus. Schmerzen beim draufdrücken und durchstrecken deuten darauf hin. Er sitzt auch in dem Bereich wie du beschreibst. Muss nicht kaputt sein - kann aber! Vorsicht, gibt auch Leute die selbst mit gerissenem Meniskus noch Handball/Basketball etc. spielen können. Stärke der Schmerzen und Instabilität ist in jedem Fall unterschiedlich (mehrere Faktoren...) Also erstmal abwarten und wenn es nicht besser wird - oder sogar schlimmer, geh zum Arzt! MRT sollte dann gemacht werden. Alles gute!

Danke für Eure Antworten.

Was ich noch dazusagen kann: wenn ich sitze und die Füße fest am Boden habe und ich das Bein (bzw. Oberschenkel) nach Innen drehen will, hab ich einen stechenden Schmerz im genannten Bereich. Nach außen ohne Probleme.

0
@delirio

Diese Drehbewegungen solltest du jetzt erst mal unterlassen und das Knie ruhig stellen und kühlen.

0

Hallo

kenne derzeit dieses problem auch habe fast die gleichen Symptome mir passierte es beim Volleybalspiellen.

Rate dir auch ganz schnell zum Orthopäden am besten der macht Tests und weiteres ein MR machen lassen da sieht man genau was los ist.

Bei mir meinte er das Seitenband ist durch beziehungsweise Miniskus Verletzung.

Viel Glück

Knieschmerzen - durchstrecken und anwinkeln - nach lautem Knacken ?

Hey,

Ich habe eine Patelladysplasie und dadurch liegt meine Kniescheibe oft nicht richtig und schmerzt dadurch ein wenig, das ganze bekomme ich dann in den Griff wenn ich mein Bein anwinkle und mit meiner Hand am Unterschenkel noch ein wenig anziehe um das Knie noch fester anwinkeln zu können, dadurch knackt es und der Schmerz durch die Kniescheibe ist weg....

Gestern vor meinen Physiotherapie-Übungen habe ich ein bisschen zu weit unten, nämlich am Übergang vom Unterschenkel zum Fuß gegriffen und somit unabsichtlich meinen Knöchel plus Knie zum Knacken gebracht es kann auch sein dass ich mein Knie dabei leicht verdreht habe.

Es war eher schon mehr ein Krachen als ein gesundes Knacken, ich hatte kurz Schmerzen, hab dann aber mein Knie wie in der Physiotherapie gelernt, massiert.

Gegen Abend also 3 Stunden später hab ich aber dann zuhnemende Schmerzen in der Kniekehle beim Auftreten, Durchstrecken, Drehen und Belastung bekommen, die auch heute noch anhalten. Das Knie ist aber nicht geschwollen, sondern ich habe nur ab und zu auch an der Vorderseite unter der Kniescheibe Schmerzen. Ich kann also das Bein nicht richtig belasten.

Soviel ich weiß deuten Schmerzen in der Kniekehle und beim Drehen des Gelenks oder Belastung ja auf etwas mit dem Meniskus hin, aber kann ich mir durch so eine Kleinigkeit den Meniskus verletzt haben?

Oder weiß jemand etwas anderes, das es sein könnte, bzw weiß jemand vll. was ich am besten gegen die Schmerzen machen könnte?

(Habe erst in über einer Woche wieder einen Termin bei der Physiotherapie deswegen weiß ich auch nicht welche Übungen gut wären :/)

Wäre für Antorten sehr Dakbar (:

LG Alicia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?