Röntgenbefund: Um Übersetzung bitte. Danke ! :)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hälst Du Dich schief? Hattest Du einen Unfall? Ein kürzeres Bein? Hast Du wenig Haltemuskeln? Bewegst Dich zuwenig. Ißt Du zuwenig Eiweiß, zuviel Kohlehydrate? Hast du eine Schilldrüsenunterfunktion.

Es ist nix dramatisches..aber an der Hüfte bist du links ein bischen mehr abgenutzt und an der Lendenwirbelsäule rechts...."sieht" nach Schonhaltung aus. Oder hast Du ein kürzeres Bein?

Ich weiß nicht wie alt Du bist, welche Verletzungen du evt auskuriert hats und Dich dabei vielleicht etwas einseitig belastet hast...vielleicht ist auch angeborenerweise eine leichte Schiefstellung im Skelett gegeben. Mnaches kann man mit Einlagen wieder ins Lot bringen.

Soltest Du ein schmerzpatient sein und eine Hüfte wegen der Schmerzen gerne schonne und weniger belasten...dann hat das eben schon zu Verschleißerscheinungen am Skelett geführt.

Es ist nix was operiert gehört...eher solltest Du Dich bemühen eine bessere haltung einzunehmen. Vielleicht besuchst Du dafür einen Jogakurs oder machst ein andere Gymnastik..schwimmen stärkt die Muskeln ohne das Beckenskelett zu überlasten. Fahradfahren schon auch.

Wenn Du Schmerzen hast, dann die Schmerzmittel VOR der Belastung einnehmen..und dann das Skelett gleichmäßig belasten.

Die Schilldrüse wird mit zunehmendem Alter schwächer (heute bekommen es aber auch immer mehr junge an der SD -40% der Deutschen sollen SD-krank sein..oft undiagnsotiziert)...wenn das therapiert wird..dann werden Muskeln, Sehnen und Bänder stärker..das gelenk (die Gelenke insgesamt) fester, schlackert nicht mehr aus...und die Abnutzung wird weniger....eine gewisse Regenerierungsfähigkeit darf man seinem Körper auch zugestehen...da hilft es manchmal besser einfach gesünder zu leben, die Ursache zu beheben..als sich unters Messer zu legen..und auch nach der OP weiterhin Porbleme zu haben.

Johannsikraut-Rotöl..auf die Lende und Hüftemassiert...beschleunigt die Heilung und lindert den Schmerz, beruhgt die Nerven....das kann also sehr hilfreich sein.

ja ein geringen Beckenschiefstand sowie Beinlängendifferenz, links +0,5 cm habe ich. Unfall hatte ich keinen. Naja geringe Bewegungen habe ich nicht. Ich glaube während ich beim sitzen lerne das ich mich viel zu viel an die rechte seite stütze und das stundenlang. Nebenbei arbeite ich für die Getränkeabteilung. Viel Bierkisten und vieles mehr. Bin knappe 28 Jahre jung. Unfälle hatte ich keine. Früher Fussball gespielt aber das ist aber 10 jahre her. In der Zeit waren immer wieder einige Verletzungen.Operationen hatte ich keine.

Naja vielleicht kommt die Streckhaltung vom viel Stress. keine Ahnung.

Vielen Dank für deine Antwort

0
@DaneVanDale

Danke für dein Feeback. Die Einlagen würde ich dann tragen. Kannst Du Streßausgleich machen..und den Sonnenmangel mit Vitamin D (Vigantolöl 20.000- 4 Tropfen täglich substituieren) ausgleichen. Ein paar nette Gymnastikübungen bei offenem Fenster sind nicht nur deinem Becken dienlich sondern durchlüften auch dein Hirn, versorgen es mit Sauerstoff. Ein Spaziergang täglich nahe der Mittagszeit im Grünen..wäre wunderbar.

Ich hab alkoholfreies Bier tag und nacht getrunken gegen den Streß und die Versagensangst vorm Diplom..und habe es dann mit 1 bestanden:). 20 Baldriantropfen vor jeder mündlichen Prüfung haben gelangt;) Heute habe ich noch Rescue drops udn Argentum nitricum C30 als Anti-Streß-Mittel für mich entdeckt.

Auch gluckere ich gern einen Liter Leitunsgwasser auf ex vor einer akuten Streßsituation...das hilft! Regt den Kreislauf udn den Stoffwechsel an:))

Chili in den Morgenkaffee..und Chili con Carne..(auch leicht auf Vorrat gekocht und einfrierbar!!!) kann Dir helfen. Studentenfutter während des Lernens...hat viel Vorteile..

Viel Erfolg!!!

0
@Balsam

Wenn deine Konzentrationsfähigkeit gar nicht wiederkehren mag..und du depressiv wirst kann auch eine Schilldrüsenunterfunktion dahinterstehen...bei mir hat wohl Diplom und Doktorarbeit und deshalb jahrelang fehlender Ausgleich mir den Hashimoto ausgelöst....vorher war ich ein sportliches Sonnenkind..und immer fit und gutgelaunt und hochintelligent. Unterschätze die Kraft der Sonne und der Bewegung nicht.

0
@Balsam

schilddrüsenfunktion ist bei mir in ordnung. war im Monat Mai schon 3 Mal zur Blutuntersuchungen. Alles in Ordnung. Ja ich habe mir sehr viele Sorgen gemacht was sich schmerzen betrifft und nicht wusste woher die schmerzen kommen. Meist waren die schmerzen Leistengegend oder Blinddarmgegend. Pobacke und Rücken. Aber die schmerzen haben ein wenig nachgelassen. Also von Tag und Tag wird es immer besser.

Nur was mich interessiert was heisst eigentlich ------ Die re. SI-Fuge subchondral sklerosiert und gelenkraumverschmälert.

Und danke dir für deine Mühe und Feedback. Sehr sehr nett :)

0
@DaneVanDale

Ich denke dass ist auch die Schiefstellung...dadurch auf einer Seite Gelenkraum verschmälert..entzündungsvorgänge haben unter dem Knorpel etwas verhärtet oder verknöchert..also chronische Entzündung scheint schon da zu sein..das würde auch die Schmerzen erklären.. Aspirirn wäre schon gut als Entzündungshemmer...Johanniskrautrotöl auf die schmerzende Stelle.

Die Schilddrüse kann 10x kontrolliert sein und immer noch die Ursache..sowas schafft unsere heutige medizin, vielleicht steckt da auch eien Absicht dahinter.

Nuee Normwerte siehe Thyreotropin...ab TSH von 1,6 geht man eher von eienr kranken Schildlrüse aus..auch wenn dein Hausarzt aufgrund veralteter Normwerte sich noch in Sicherheit wiegt.

Eine gesunde SD würde die Gelenke stabilisieren und die Schmerzschwelle anheben UND die Konzentrationsfähigkeit vor der Prüfung verbessern. Therapie Thyroxin

0
@Balsam

Heute wieder. Freund hat 2x IDEALEN TSH gehabt: 1,16 und 0,48...aber an den erhöhten TPO Antikörpern und dem unterirdischen T4 konnte dann endlich die Behandlungsbedürftigkeit festgestellt werden. TSH-Werte führen mehr zur Verwirrung als zur Klärung. Millionen Menschen können nicht in ihrer Hypothyreose diagnostiziert werden wegen der veralteten TSH-Normwerte..und auch eine kranke Schilldrüse kompensiert schon Jahre bevor man sie am TSH-Wert feststellen kann...wie bei meinem Freund.

0

Was möchtest Du wissen?