Regelmäßige Obsttage sinnvoll?

3 Antworten

Einen Obsttag oder Zwei ist unbedingt zu empfehlen. Dies kann man auch noch erweitern, wenn man im übrigen Leben von Alkohol, Zucker, Fleisch und Milch immer ein bisschen weniger nimmt. Nicht viel weniger, nur halt ein wenig, wie es gerade geht. Manche Fachleute meinen auch, dass Obst die bevorzugte Nahrung für Menschen ist, aber alle anderen Nahrungsformen problemlos toleriert werden können. Um das Komplett zu machen ist es ganz fantastisch auch ab und an zu fasten, z. B. Intervallfasten, unsere Vorfahren, die unseren Gene geprägt haben, hatten auch nicht immer Nahrung und konnten problemlos auch mal fasten. Sogenannte Ketone sorgen dann für die gute Stimmung und einen extremen Heilungsprozess beim Fasten.

Das ist auf jeden Fall gut für den Körper, wenn man es einmal die Woche macht. Vor allem im Sommer, wenn der körper sowoeso nicht so viel braucht. ich mache es auch ab und zu, schaffe es aber leider nicht jede Woche..:/

In der Steinzeit mussten wir auch essen, was gerade da war. Wenn es nur Obst gab, dann gab es den ganzen Tag Obst. Das kann man bedenkenlos auch öfter als ein Mal die Woche tun.

Was möchtest Du wissen?