Offene Abszess-Wunde: Hohlraum beim zuwachsen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn eine Wunde nicht von innen nach aussen zuwächst, sondern sich die Haut über der Wunde zuerst schließt, dann wird die sich Wunde innen entzünden und in der Folge eitern. Das nennt man eine Fistel. Ich nehme an, das meinst du. Besteht zwischen dem Eiterherd und der Haut nur eine dünne Gewebeschicht, kann der Eiterherd nach aussen durchbrechen und der Eiter ablaufen. Das nennt man einen Fistelgang. Bei einer Vereiterung hast du Schmerzen, die Stelle ist gerötet, bei einem Fistelgang merkst du, dass der Eiter in kleinen Tropfen in deiner Unterhose landet. Wenn sich eine Fistel entwickelt, muss diese operativ entfernt werden, da sie nicht von alleine ausheilt.

Was möchtest Du wissen?