Natron in frisch gepressten Orangensaft?

2 Antworten

Hallo Pronto,

also meine Mutter hat Natron immer beigefügt, wenn sie Rhabarber zu Kompott gekocht hat, damit sie weniger Zucker dran machen mußte. Also es neutralisiert definitiv Säure und ist ein altes Hausmittel.

Warum hörst Du nicht einfach auf Deinen Magen? Wenn es ihm gut tut, würde ich es beibehalten ... wenn nicht, es wieder lassen.

Vielleicht hilft es auch, wenn Du die Orangen nicht AUSPRESST, sondern als GANZE Frucht, zusammen mit etwas Wasser, in einem guten Mixer zu Saft zerkleinerst?! Der liebe Gott wird sich schon etwas dabei gedacht haben, wenn er die anderen Stoffe auch mit in die Orange gepackt hat! ... ;-)

In der Hoffnung, daß Dir in Zukunft nicht allzu viele Dinge "auf den Magen schlagen" ... ;-) grüßt Dich "Koala007"

Du könntest auch den Orangensaft mit Wasser verdünnen. Oder du trinkst den Orangensaft nicht auf nüchternen Magen. Dagegen spricht nichts.

Was möchtest Du wissen?