Muss man sich für eine Zahnspange als Erwachsener schämen?

4 Antworten

Nein, man muss sich nicht schämen. Es sieht halt nur blöd aus. Mit ein wenig Selbstvertrauen sollte es der Person aber nichts ausmachen, beim Lachen wie ein Teen auszusehen.

Wenn doch, dann hilft Invisalign, das ist eine Zahnspange die unsichtbar ist. Einer meiner Söhne hatte diese Schienen auch eine längere Zeit getragen. Oft habe ich ihn gefragt, wieso er die Zahnspange nicht anhätte, wie er mir dann zeigen konnte, hatte er sie an.

Das Dumme an dieser Sache ist nur, dass die gesetzlichen KK das nicht bezahlen. Sie geben nicht mal den Teil dazu, den sie bei einer der üblichen Spange bezahlen würden. Und die Technik ist teuer, Zahlen will ich jetzt aber nicht nennen, denn erstens ist das mit unserem Sohn schon viele Jahre her und die Technik war damals noch neu. Vielleicht ist es inzwischen billiger geworden, vielleicht aber auch teurer. Zudem gibt es sicher unterschiedliche Preisaufrufe, je nach Region des Wohnortes und je nach Kieferorthopäde. Zum Preis muss sich die Freundin selber schlau machen, sie sollte vor allem zwischen versch. Anbietern vergleichen. VG

https://www.invisalign.de/de/Pages/Home.aspx

Hi Freiluft,

Es gibt noch eine teurere Alternative, die allerdings nicht von der Kasse unterstützt wird. Dort bekommt man in regelmäßigen Abständen immer neue Schienen, die so gut wie gar nicht sichtbar sind.

MfG

Hallo Freiluft,

heutzutage ist die Technik zum Glück schon sehr weit fortgeschritten und es gibt gute Alternativen zu der typischen festen silbernen Drahtzahnspangen.

Ich habe mir auch als Erwachsener die Zähne richten lassen und zwar mit einer innenliegenden festen Zahnspange. Diese ist anstatt an der äußeren Zahnreihe an der inneren Zahnreihe befestigt und fällt somit nur einem selbst auf.

Es gibt mittlerweile auch durchsichtige Schienen die die Zähne begradigen oder man kann auch probieren mit einer lockeren Zahnspange die zum Beispiel nur Nachts getragen wird nachzuhelfen.

Ich würde empfehlen einfach mal einen Beratungstermin beim Kieferorthopäden zu vereinbaren. Da sieht man dann auch erstmal wie normal es heutzutage ist, dass sich Erwachsene die Zähne begradigen lassen wollen.

Man sollte sich NIE dafür schämen, die meisten machen es nur leider...

Was möchtest Du wissen?