Muss man schwarze Zahnstumpfen nicht besser ziehen?

6 Antworten

Es waren sicher die Milchzähne, da die ersten bleibenden Schneidezähne mit 5 - 6 Jahren kommen. Jeder kennt die Bilder vom 1. Schultag. Wenn man Zähne zieht (auch Milchzähne) ohne diese Lücke zu schließen (bei Erwachsenen z.B. durch eine Brücke), dann schieben die hinteren Zähne jeweils zur vorderen Mitte. Bei Milchzähnen bedeutet das, das für die breiteren bleibenden Zähne nicht mehr genug Platz in der Reihe ist und sie schief herauswachsen. Solange also die schwarzen Stummel nicht weh tun, lässt man sie drin. Die Wurzeln der Milchzähne werden abgebaut, wenn der neue Zahn von unten dagendrückt. Dann fallen die Stummel von alleine heraus. Die bleibenden Zähne werden dadurch nicht angesteckt. Sollten sich die Stummel entzünden und vereitern, macht man sie natürlich heraus. Bei so kleinen Kinder empfiehlt sich eine Behandlung beim Kinderzahnarzt, evtl. mit Lachgas. Also nix von wegen um sich schlagenden Kindern und genervtem Zahnarzt + Helferinnen!

Vielleicht wollte man das Kind, die Eltern und den Zahnarzt schonen. Stell dir mal das Geschrei vor, wenn dem Kind die Zahnstummel gezogen werden. Wer soll denn dann das rasende Etwas festhalten? Da werden weder die Arzthelferinnen noch der Zahnarzt begeistert sein. Da es sich um Milchzähne handelt wartet man den natürlichen Ausfall derselben ab. Das ist weniger dramatisch.

Mein Sohn hatte in dem Alter auch nur noch schwarze Stumpfen. Die gehen sowieso weg wenn die neue Zähne kommen. Aber mir ist passiert als ein überkronter Zahn in der Höhe des Zahnfleisches abbrach. Den Stumpfen musste dann gezogen werden. Ich gehe immer zur http://www.zahnklinik-jung.de , vor allem wenn es um schwierige sachen geht denn dort gibt es viele Zahnärzte

Liebe/r Sokrates,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo - ja, die sollten man umgehend ziehen. Aber wenn es ein für Dich fremdes Kind war, wirst Du da kaum Einfluß nehmen können. Viele Kleinkinder bekommen schon als Säuglinge gesüßte Säfte, an denen sie unentwegt nuckeln. Trotz intensiver Aufklärung durch die Medien gibt es leider noch immer genug dumme Eltern, die das trotzdem machen. Da kann man nur hoffen, dass es später mal gut verdient - wegen der Implantate oder der Prothese, die es dann irgendwann mal braucht. lg Gerda

Wenn es die Milchzähne sind, ist das Ziehen ja auch nicht weiter tragisch. Man sollte die Zähne möglichst bald entfernen. Aber auch sehr wichtig ist eine anschließende gute Aufklärung wie das Kind die neuen Zähne in Zukunft zu pflegen hat. Am besten bespricht man das im Beisein mit der Mutter oder dem Vater, damit die auch wissen, was zu tun oder zu sagen ist.

Was möchtest Du wissen?