22 Milchzähne

1 Antwort

Es gibt nur 20 Milchzähne. Das ist der erste von den bleibenden Zähnen. Es gibt einen 6-Jahr-Molar und einen 12-Jahr-Molar. Informiere Dich mal unter diesen Stichwörtern.

Mit ca. sechs Jahren bricht bei Kindern der sogenannte 6-Jahr-Molar durch. Dies ist der erste bleibende Backenzahn und ihm ist bei der Pflege entsprechende Aufmerksamkeit zu widmen. Der Zahn liegt hinten im kleinen Mund und erreicht anfangs nicht die Höhe der noch stehenden Milchbackenzähne. Oft wird er nicht als neuer Zahn erkannt und entsprechend groß kann das Entsetzen der Eltern sein, wenn der Zahnarzt bei dem so genannten "Sechser" schon ein Loch entdeckt und eine Füllung legen muss.

Eltern sollten den Durchbruch dieses Zahnes genau beobachten und den Kindern erklären, dass er besonders gut geputzt werden muss. Dazu sollte darauf geachtet werden, dass die Zahnbürste einen kleinen Bürstenkopf hat, der auch die hinteren Zahnpartien im kleinen Kindermund erreicht. Hilfreich sind auch Zahnbürsten, die am Kopfende etwas längere Borstenbüschel haben. So kann der erste große Backenzahn, auch wenn er sich noch ein wenig versteckt, perfekt gepflegt werden. (Quelle: IME)

http://www.agz-rnk.de/agz/content/2/aktuelles/akt_00090.php

Übrigens: Supergute Zahnpflege geschieht durch Spülen mit Xylit!

Wie funktioniert eine Zahnkorrektur (feste Zahnspange) mit Milchzähnen?

Hey! Mein Kieferorthopäde meinte letztens, dass man auch schon eine Zahnkorrektur mit noch 1-2 übrig gebliebenen Milchzähnen durchführen kann. Aber ich frage mich, wie das dann funktionieren soll? Werden dann an die Milchzähne keine Brackets geklebt? Sind es bestimmte Milchzähne, die noch da sein dürfen? (Für die Leute, denen die Milchzähne erst sehr spät ausfallen.) Liebe Grüße Smilie3

...zur Frage

Einzel oder Blockkrone

Bei mir wurden hauptsächlich aus ästhetischen Gründen im Oberkiefer die Zähne 22-21-11-12-13-14 abgeschliffen und sollen überkront werden. Im Unterkiefer 32-33-34. Mein Zahnarzt hat Block Überkronung geplant. Ich bin 72 Jahre alt. Was ist für mich sinnvoll?

...zur Frage

Nach Zahn Extraktion Schmerzen am Nachbarzahn und Kiefer?

Hallo, mir würde vor 4 Tagen der 3.6er (Backenzahn) unten gezogen. Ich hatte eine massive Entzündung im Kiefer inkl Eiter . Die Schmerzen waren unerträglich. Nun habe ich den normalen Wundschmerz (Wunde verheilt gut) aber der Nachbarzahn dahinter schmerzt und ist Druckempfindlich. Gegen den drückt von hinten auch mein letzter Weißheitszahn. Außerdem strahlt der Schmerz teilweise in den Kiefer oben aus. Ist das normal bzw darf das noch sein ?? Ich habe so Bammel 😑

...zur Frage

Karies bei meiner kleinen Tochter, was machen wir falsch?

Meine Tochter hat an einem ihrer Milchzähne Karies. Das ist nur eine kleine Stelle, aber wir achten sehr auf eine gute Mundhygiene. Wir putzen ihr die Zähne, seit dem sie welche hat und ihr macht das meistens sogar Spaß. Was können wir noch machen, damit die anderen Zähne nicht betroffen werden? Der Zahnarzt meinte, das wäre noch kein richtiger Karies, erst mal nur eine Verfärbung. Aber auch das möchte ich verhindern. Es gibt keine süßen Getränke zwischendurch und abends nach dem Schlafengehen, wenn sie noch mal etws trinken will, gibt es auch nur Wasser. Was müssen wir noch ändern?

...zur Frage

Unterkiefer schief?

Habe heute festgestellt das meine untere Zahnreihe nicht parallel zur ober ist. Auf der linken Seite sind die Zähne weiter oben und rechts weiter unten.

Ich presse schon lange meine Zähne Nachts zusammen und bekomme nun eine Schiene. Kann es sein das es von den Verspannungen kommt oder habe ich mir irgendwas kaputt gemacht?

Wenn letzteres... Kann man das wieder in Ordnung bringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?