Goldzahn für Kinder?

2 Antworten

Hallo, bei Milchzähnen wird ganz sicher kein Gold zum Plombieren verwendet. Das macht nun wirklich keinen Sinn. Bei Erwachsenen nimmt man Gold, weil das über viele Jahrzehnte halten kann. Grüße Gerda

Kein Plombe, sondern viel irrer der ganze Zahn als Zahnersatz für den verlorenen Milchzahn.

0

Ich habe das noch nie gehört (es würde mich auch interessieren, woher diese Information stammt) und halte das für völligen Unsinn.

Wie du ganz richtig schreibst, wäre so ein Zahnersatz nur von kürzester Dauer und wahrscheinlich aufgrund des nachwachsenden bleibenden Zahns auch gar nicht durchführbar.

Ab wann können Kinder Karies bie den Milchzähnen bekommen?

Ab welchem Alter tritt denn meist Karies bei Kindern auf und ab wann kommen die bleibenden Zähne?

...zur Frage

Ist die "Zahnfee" pädagogisch eigentlich sinnvoll?

Bei meiner Kleinen wackeln zwei Zähne. Bei gab es das zu hause nicht mit diesem Zahnfeebrauch. Ich habe das aber schon öfter von anderen gehört. Ich frage mich ob das pädagogisch überhaupt sinnvoll ist. Was vermittelt man den Kindern, wenn sie ein Geschenk für einen verlorenen Zahn bekommen?

...zur Frage

Ab wann ist Yoga für Kinder sinnvoll?

Ab welchem Alter hat Yoga einen Nutzen für Kinder? Ist es ab 6 Jahren schon sinnvoll?

...zur Frage

Was sind die Regelimpfungen für Kinder?

Welche Impfungen sollte ein Kind in der Regel bekommen? Ich bin nicht übermäßig ängstlich und finde, dass nur das notwendigste geimpft werden sollte. Was gehört dazu und wird vor allem auch von der Kasse übernommen?

...zur Frage

Zahnlücke grundsätzlich mit Zahnersatz füllen?

Vor zwei Jahren wurde mir ein Backenzahn gezogen. Seitdem habe ich dort eine Lücke. Mein Zahnarzt hat mich schon mehrfach auf einen Zahnersatz angesprochen, weil er meint, die Lücke könnte dazu führen, dass sich die anderen Zähne verschieben. Hat er damit recht?

...zur Frage

Ich benötige einen Zahnersatz - Zahnzusatzversicherung zahlt nicht...was nun?

Hallo :)

mir fehlt seit ca. 2 1/2 Jahren ein Zahn, der unbedingt ersetzt werden muss, da der obere Zahn sich schon nach unten vordrängt...nun habe ich zwar eine Zahnzusatzversicherung bei der Ergo, aber gelesen, dass die nur den Zahnersatz bezahlen, wenn ich den Vertrag vor dem ziehen des Zahnes gemacht habe. Dies ist leider nicht der Fall. Mein Zahn wurde irgendwann im Sommer gezogen und ca. ein halbes Jahr später habe ich dann die Versicherung abgeschlossen. Meine Frage ist nun, lohnt es sich dann überhaupt noch, diese Versicherung zu behalten? Besonders viel, was sie dann übernehmen bleibt ja nicht mehr. Und was kann ich tun, um doch noch irgendwoher einen Zuschuss zu bekommen? Ich wäre für ein paar Tipps und Hinweise sehr dankbar!!

Viele Grüße Schnetti :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?