Morgens zähen Schleim im Rachen?

1 Antwort

Ich habe das gleiche seit Jahren. Meine Nasenschleimhäute sind kaputt weil ich viel bei Klimaanlagen usw. gearbeitet habe. Chronische Sinusbronchiale nennt mein Arzt das. Probier vorbeugend eine Nasendusche nur mit Wasser ohne Salz drinnen (brennt wie die Hölle und Du machst komische Geräuche;-). Versuche Nachts Wasser zu trinken, oder etwas, dass keine Fruchtsäure enthält bzw.Fenster auf, egal wieviel Grad, keine Heizung, überhitzte Räume und regelmäßige Erholungswfahrten an die Ostsee sollten drin sein. Nicht Nordsee, da ist der Salzgehalt zu hoch für Dich. Am besten sind Buchten wie die Lübecker Bucht oder Grömitz, Heiligenhafen (grenzwertig). Deine Krankenkasse hilft Dir da auch mit 3 Wochenkuren alle 4 Jahre eigentlich. Bei chronischen erkrankten Patienten kannste alle 2 Jahre. Ärzte, die Dir evtl. helfen:HNO, Pulmologe, HeilprAKTIKER: Laß Dich auf keine Antibiotika ein oder Kordisonhaltige Asthmasprays für den Notfall. Nimm Adrenalinarme Sprays wie AArane (wirkt Antiallergisch auch) für den extrem Notfall, wenn garnichts mehr geht. Auf lange Sicht hin fährste abermit der Nasenduschennummer besser. Laß auch einen Allergietest machen. Wenns geht Bluttest nicht Pricktest. Die Bluttest sind umfangreicher. Wenn DU Haustiere hast, mach Haare ab und nimm sie zum Test mit. GGf. bist Du gegen die allergisch (mein Allergiepaß ist mit 2 Seiten gefüllt, unter anderem auch Hausstaubmilben). Was anderes kann ich Dirleider auch nicht empfehlen, da die Ärzte bei mir auch noch im dunkeln tippen, warum der Schleim so verklumpt (trinke schon immer 3-4l pro Tag). Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen. Ich weiß, wie anstrengend und zermürbend das ist, wenn Du nicht weißt, was das ist und wenn Du hin und her geschickt wirst von Ärzten.

warum nicht gleich sterben? ehrlich, man kanns auch übertreiben!

0

Was möchtest Du wissen?