Mit 17 Jahren nur 1,65m (männlich)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hole Dir die Ergebnisse der Blutanalysen deiner Endokrinologen ab. Neben dem Wachstumshormon sind auch die Schilddrüsenhormone für das Grössenwachstum wichtig zu monitoren. Das fällt manchmal hinten runter. Dann könnte aber eine zeitnahe bessere Schilddrüseneinstellung  auf einen TSH bei 1,0  einen -wenn angelegt- Wachstumsschub  auch jetzt noch auslösen. Das kann auch später noch klappen.


Dein Hausarzt sollte die Blutbilder zugeschickt bekommen haben von den Fachärzten, wenn du einen Hausarzt angegeben hast..dann brächtest du nur seine Sprechstundenhilfe zu bitten, diese werte für Dich auszudrucken. Ist dein Recht, gegen Kopiergebühr muss das dir ausgehändigt werden.


Hole zu deinen Hormonen/Schilddrüsenwerten Zweitmeinungen ein..auch unter ht-mb.de, med1.de, symptome.ch


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wachstumsfugen waren vor ca. einem 3/4 Jahr als die Aufnahme meiner Hand gemacht wurde noch offen. Was mich halt irritiert ist das ich schon seit 1,5 Jahren genau dieselbe Größe habe, während Freunde von mir nochmal in dieser Zeit einen deutlichen Wachstumsschub bekommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jivan,

es gilt eigentlich nur eins die geröntgten Wachstumsfugen. Wenn die noch nicht geschlossen sind kannst Du noch wachsen!

Wenn Deine Hormonwerte OK sind ist es auch schwierig da gegen etwas zu sagen. Nun ist Deine Mutter 1,62 m Dein Endokrinologe kann nur in dem Fall das es bei Dir ein Problem mit den Wachstumshormonen gibt etwas tun.

Es funktioniert also nicht das man sagt OK ich würde gerne 1,75 m groß und fertig. Wir wissen genau so wenig ob Du mit 18 J. noch einmal so einen richtigen Wachstumsschub bekommst. Sind den die Wachstumsfugen fast geschlossen?

Das Internet ist voll von solchen Zusammenhängen

http://www.biowellmed.de/patientenbericht13713.html

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?