Mir ist immer heiss, habe seit voriges Jahr ca.10 Kilo zugenommen .Was könnte dahinterstecken

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Schilddrüse kann ihre Aktivität auch mal verändern. Unter diesen Umständen sind Werte von 2007 nicht gerade aktuell. Allerdings passt Zunahme eher zu Unterfunktion, "immer heiß" eher zu Überfunktion. Es sollten daher mal auch alle anderen gängigen Laborwerte gecheckt werden.

Es könnten die Anfänge der Wechseljahre sein. In diesem Alter kann es schon sein, dass es so langsam beginnt. Vorsichtshalber würde ich noch den Arzt befragen. Es muß ja nicht sein, es könnte aber auch mal was ernstes dahinter stecken.

Femigyne-ratiopharm N macht dick- wer hat die selbe Erfahrung gemacht?

Hallo Leute, ich nehme seit knapp 1 Jahre diese Pille (wie oben gennant) und habe echt zugenommen, ich habe mal zum testen die Pille 3 Monate abgesetzt und abgenommen, mein Problem is einfach das ich in diesen einem Jahr fast 20 Kilo zugenommen habe, ich habe Sport getrieben mich gesund ernährt und wirklich kein Kilo abgenommen, habe sie abgesetzt und sofort abgenommen, dass macht mich natürlich sehr traurig, nun habe ich zwei fragen: 1) habt ihr die selben Erfahrungen mit dieser Pille ? 2) welche Pille nimmt ihr und wie sind eure Erfahrungen 3) wäre die Minipille eine bessere Lösung ?

Ich weis das jeder Körper anders reagiert. Und ja natürlich rufe ich am Montag bei meinem Arzt an und frage nach einer andern Pille.

...zur Frage

Schmerzen im Lendenbereich mit Stiche in die Bauchgegend

Hallo, habe folgende Probleme: ich kann keine 10 Min. gehen ohne das ich mich mit Schmerzen in der lendenregion hinsetzen muss,ein paar Minuten sitzen dann geht es wieder ein paar Minuten die Schmerzen sind so extrem das ich es in der Stehenden haltung nicht mehr aushalte,desweitern hat sich der Schmerz über den ganzen Rücken verteilt mit Stiche in die Bauchgegend,selbst sitzen fällt mir manchmal schwer,wenn ich liege dann ist alles in Ordnung,zu meiner Vorgeschichte,ich bin jetzt nach 30 Jahren seit 1 Jahr Nichtraucher habe leider 15 Kilo zugenommen,wiege jetzt zu meiner länge von 185 cm 119 Kilo,ist wohl nicht wenig,der ganze Körper fühlt sich so Steif an,ich gehe jeden 3 Tag Walken so ca 5 Km. hat jemand Rat was es sein kann? und was ich dagegen machen kann? ich bin hier langsam am Verzweifeln. Bin in Moment in Behandlung in sachen Schlaflabor,die Ergebnisse sind so erschreckend das ich eine Maske verpasst bekommen soll !

Danke

...zur Frage

Ständige Unfälle?

Hallo liebe User,

so langsam begreife ich, dass sich wirklich etwas ändern muss. Ich kann einfach nicht mehr an Zufall glauben und suche auf diesem Wege Hilfestellungen und Ideen.

Zunächst grundätzliches:

Geburtsjahr: 1985

Bekannte Erkrankungen: Scharlach** (Kindheit), Windpocken** (Diagnosejahr 2009), Bipolare Störung* (Diagnosejahr 2009), Mumps (Diagnosejahr 2011), Bulemie* (Diagnosejahr 2011 / Gewicht zwischen 45 und 90 Kilo schwankend bei 165 cm Körpergröße), PTBS(Diagnose 2003), Borderline (Diagnose 2013), Verschleiß 5/5.HWS (Diagnose 2013), Curicullum Labyrinti (2013 / stationärer Aufenthalt nach Verkehrsunfall)**

Operationen: Entfernung der Mandeln** (Kindheit), Entfernung Polypen** (Kindheit), Entfernung diverser Warzen** (Kindheit), Kniespiegelung + Meniskusglättung links (1999, 2001, 2003), Ausgeartete Ovarialzyste** (2007, 2009), Hundebiss rechter Unterarm** (2x 2007)

Sonstiges: Hypermobile Gelenke, diverse Knochenbrüche in Kindheit, Verdacht auf Schlaganfall (Frühjahr 2016/stationärer Aufenthalt 2 Wochen nach Lumbalpunktionssyndrom / CT und Lumbalpunktion unauffällig, Symtome: funktionseingeschränkte bis taube Gliedmaßen und Gesichtshälfte rechts)

Psychische Behandlung: Verhaltenstherapie zur PTBS 2003 ambulant / ...zur bipolaren Störung ab 2009 ambulant / Stationäre Aufenthalte: 2013 - Krisenintervention nach Depression wg Verkehrsunfall / suizidalität // 2014 - DBT wg Diagnose Borderline // 2015 -Traumatherapie

*In Behandlung

**Austherapiert

Nun zu meinem Anliegen.

Ich kann mir nicht erklären woher das kommt, aber ich habe andauernd Unfälle. Als Beispiel: alleine in diesem Jahr, hatte ich zwei Hundebisse, einmal bin ich mit einem Cutter beim renovieren abgerutscht und habe mit den Handballen sehr lang aufgeschnitten (knapp an Sehnen vorbei). Ich falle häufig von Treppen hinunter. Ich bin vor zwei Monaten von einer Stufe gefallen und so ungünstig gestürzt, dass ich mit beide Kreutzbänder angerissen und überdehnt habe. Letztes Wochenende dann (2. Tag ohne Krücke aber mit Metallschiene am Knie) erneuter Treppenstutz. Knie ist wieder dick mit ordentlichem Hämatom und Gehirnerschütterung mit Platzwunde am Hinterkopf.

Den Verdacht auf Schlaganfall, anfang des Jahres habe ich nach meinen Krankenhausaufenthalt und den enormen Schmerzen wegen dem Lumbalpunktionssyndrom nicht näher untersuchen lassen.

Generell stürzte ich sehr oft (alleine dieses Jahr ca 4 mal). Mittlerweile traue ich mich kaum noch Körnerbrötchen auszuschneiden, weil grundsätzlich das Messer an den Körnern abrutscht und ich mir bereits mehrere Male das Messer in die Hand gerammt habe.

Als Kind war ich häufig im Krankenhaus. Damals habe ich mich schon sehr häufig verletzt, sei es beim Sport (Reiten als Leistungssport) oder in der Freizeit.

Meine kaputte Psyche liegt in meiner Kindheit begründet. Meine Mutter war durchgehen depressiv oder alkoholabhängig und mein Vater ist ein pädophiler Saddist (ich denke, dies beschreibt genug, wie es bei mir früher war). ..

...zur Frage

Stoffwechselkur

Ich habe vor kurzem eine kontrollierte Stoffwechselkur mitgemacht. Jeder in der Gruppe hat 8-10 kg abgenommen, ich habe 2 kg zugenommen. Wollte meine Schilddrüse dann beim HA untersuchen lassen, dieser meinte jedoch, auf Grund meines erstellten Blutbildes wäre diese in Ordnung. Habe eine starke Pille genommen, welche ich jetzt vor 4 Wochen abgesetzt habe. Meine Taillie hat sich kaum merklich verändert, Gewichtsmässig 2 kg zugenommen. Mein Bauchumfang verändert sich täglich, mal dick, so als wäre ich schwanger, dann manchmal nach 1-2 Tage flacht er wieder ab. Meine Verdauung ist normal. Ich ernähre mich nur noch gesund, keine Kohlenhydrathe, kein Fett, kein Zucker. Trinke nur Wasser oder ungesüssten Tee. Ich habe innerhalb von einem Jahr 10 kg zugenommen, war sonst immer sehr schlank. Ich brauche Hilfe, denn ich weiss nicht an welchen Facharzt ich mich wenden soll. Zur Info, ich bin 19 Jahre alt . Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, vielen Dank, Monika

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?