Luftbefeuchter gegen Schnarchen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Freund nicht mehr schnracht, weil die Luft feuchter ist. Generell ist gegen einen Luftbefeuchter im Schlafzimmer nichts einzuwenden. Gegen das Schnarchen wird es aber sehr wahrscheinlich nichts bewirken.

Hiho

da das Schnarchen unterschiedliche Ursachen haben kann, ist es ratsam, zunächst bei einem Arzt abzuklären, warum dein Freund schnarcht. Es ist gut möglich, dass der Arzt deinen Freund an ein Schlaflabor überweist. Hier verbringt er i.d.R. eine Nacht und wird an ganz viele Messgeräte angeschlossen. Hier wird genau ermittelt, wie sein Schlaf verläuft, wie seine Atmung, Herzfrequenz etc. etc. sich während des Schlafs verhalten. Nicht selten ist nämlich die Ursache des Schnarchens ein Atemwegsproblem. Nicht nur, aber insbesondere bei übergewichtigen Menschen sind die Atemwege während des Schlafs nicht immer komplett frei, wenn einer kurzzeitig blockiert ist, ist das die Ursache. Das nennt sich Schlafapnoe und kann unterschiedlich behandelt werden. Entweder durch eine OP oder eine Schlafmaske. Das sind jedenfalls die Therapien, von denen ich weiss. Ein Freund von mir hat das auch hinter sich, da er ständig unausgeschlafen war und auch geschnarcht hat. Im Labor stellte man fest, dass er im Schlaf Atemaussetzer von bis zu 45 Sekunden hatte.

Schnarcht jemand aufgrund von Schlafapnoe, ist der Körper nachts im Dauerstress. Schnarchen sollte also nicht in allen Fällen als "lästig aber harmlos" abgetan werden. Einen Luftbefeuchter bei starkem Schnarchen, ohne die Ursache zu kennen, als Lösung auszuprobieren, schadet nicht, aber ein Erfolg wird sich wohl kaum einstellen.

Was möchtest Du wissen?