Lila Pickel am Rücken

3 Antworten

Hallo, an Pickeln sollte man nicht herumdrücken, sonst entzündet sich die Stelle unschön. Du kannst aber Teebaumöl auftragen oder Jodsalbe (mit Pflaster abdecken, das färbt sonst auf die Wäsche ab) aufstreichen. Beides ist gut gegen Entzündungen. Wenn der Pickel immer an der selben Stelle ist, solltest Du beobachten, ob vielleicht ein Dauerreiz durch ein Wäschstück vorliegt (z.B. durch BH-Träger). Grüße Gerda

Ich würde in keinem Fall Pickel ausdrücken, die werden von alleine Reif und entleeren sich. Sie könnten sich unschön entzünden und du behältst eventuell eine Narbe nach.

Hallo,

Das kenne ich nur zu gut. Diese Dinger am Rücken werden immer größer, wenn man auch nur ansatzweise versucht es auszudrücken, erfolglos. Ich kriege immer an der selben Stelle so einen Pickel. Manchmal sogar zwei. Einfach in Ruhe lassen, der geht von alleine weg. Um so mehr du rumdrückst, um so schlimmer wird's - spreche aus Erfahrung.

LG

Innerer Pickel oder evtl. Innere Beule im Intimbereich?

Seit einigen Tagen hab ich im Intimbereich eine etwa Erbsengroße Innere Beule...

Von der Beule sieht man bisher äußerlich nichts außer einer Schwellung.. Also sie ist nicht lila oder blau oder so...

Ich möchte auch nicht zum Arzt gehen und habe schon geschaut was das sein könnte. Habe aber leider nichts gefunden:-(

Da ich mich regelmäßig im Intimbereich rasiere überlege ich auch, ob es daher kommen könnte..

(Bin ein Mädchen)

Bitte dringend um Antworten..

LG

...zur Frage

Was habe ich nur?

Ich habe seit Samstag Nachmittag ganz plötzlich schmerzen in der Nähe des Beckens (rechte Seite), aber auch nur wenn ich auftrete. Wobei ich schon daran dachte, ob es vielleicht der Blinddarm ist, aber man sagt ja, wenn man springt oder die Beine anziehst soll man schmerzen haben, diese habe ich aber nicht. Zu dem sind heute dann noch Rückenschmerzen am Kreuz/Gesäß aufgetaucht (eher so ein komischer stechender unangenehmer Druck). Komischerweise habe ich auch Sodbrennen, komisch daran iwie nur nachts (gestern und jetzt) Ich hab auch schon mein Bauch sowie rücken gewärmt es ist erst besser geworden, aber ich denke, dass es jetzt wieder wie vorher ist... wisst ihr vielleicht mehr? Danke im Voraus

...zur Frage

Was tun gegen ausgedrückten Pickel?

Ich habe mir gestern einen Pickel aif meiner Stirn ausgedrückt und hab da jetzt eine riesige rote stelle, obwohl der garnicht so groß war. Ich möchte das so schnell wie möglich loswerden. Kann mir einer bitte sagen was ich dagegen tun kann und wie lange es circa dauern wird ?

Danke bereits im Voraus

...zur Frage

Warum passen meine Zähne plötzlich nicht mehr aufeinander?

Ich habe beim Essen auf etwas sehr hartes Gebissen, womöglich ein Stein. Danach hatte ich schon ein recht komisches Gefühl, aber konnte es nicht richtig einordnen. Es fühlt sich so an, als ob die Zähne nicht mehr richtig aufeinander passen, aber nur an der Stelle, an der ich auf den Stein gebissen habe. Ich habe natürlich gleich nachgesehn, es ist nichts abgebrochen und auch keine scharfen Kanten zu spüren. Woran kann es liegen, dass ich dieses Gefühl habe?

...zur Frage

Pickel aufgekratzt -> Was tun und entsteht eine Narbe?

Hallo. Ich habe gestern ein Gesichtsdampfbad gemacht. An der Wange habe ich dann den Pickel (der von alleine offen war durch das Dampfbad) mit dem Eiter vorsichtig ausgedrückt. Heute ist an der selbsen Stelle der Pickel immernoch nicht verheilt und der Pickel war wieder mit Eiter. Als ich nun jetzt vor dem PC saß, habe ich den Pickel leicht berührt und er wurde leider "aufgekratzt", es kam dabei Blut raus. Dann bin ich ins Bad gegangen und habe 40%igen Alkohol draufgemacht und darauf direkt Zinksalbe. Habe ich alles richtig gemacht? Der aufgekratzte Pickel hatte in der Mitte ein Loch. Denkt ihr es entsteht eine Narbe? Habe Angst, dass noch eine Narbe entsteht, da ich sowieso schon viele im Gesicht Narben habe durch meine Akne. Hoffe ihr könnt mir schnell helfen.

...zur Frage

Schmerzen linke Flanke. Muskulatur oder Nieren?

Hallo!

Seit einer Woche habe ich jetzt relativ starke Schmerzen im linken seitlichen Rückenbereich, also so im linken Flankenbereich.

Ich hatte das meiner Manualtherapeutin erzählt und die hat dann auch am Mittwoch, Freitag und Montag die Stelle bzw. meinen Rücken entsprechend behandelt. Es lag wohl eine kleine Blockierung im Übergang von BWS und LWS vor, die sie aber am Mittwoch schnell lösen konnte. Ansonsten hat ihre Behandlung aber leider keinerlei Besserung gebracht. Auch Wärmeanwendung hatte ich versucht, aber auch diese brachte keinen Erfolg. Deshalb meinte sie, ich solle mal meine Nieren kontrollieren lassen.

Obwohl das letzte Blutbild (vor 4 Wochen) und auch ein damals gemachter Ultraschall keine Auffälligkeiten im Bereich der Niere zeigten. Ich habe auch keine Schmerzen beim Wasserlassen, hatte keine Blasenentzündung o.ä.

Also bin ich dann heute, nachdem mein Hausarzt wieder auch dem Urlaub zurück war, zu diesem gegangen. Er hat einen Ultraschall gemacht und gesagt, dass die Niere ganz normal aussieht und da nichts zu sehen wäre. Es soll zwar morgen sicherheitshalber noch eine Urin-Untersuchung gemacht werden, aber er glaubt nicht, dass es von der Niere kommt, sondern er denkt, dass es ein muskuläres Problem ist. Von der Behandlung meiner Manualtherapeutin hatte ich ihm berichtet.

Jetzt bin ich etwas verwirrt, weil der Arzt vermutet, es wäre eher muskulär, meine Manualtherapeutin dies aber schon fast ausschließt, da es durch ihre Behandlung noch nicht mal zu einer minimalen Besserung gekommen ist.

Gibt es vielleicht sonst irgendwelche Anhaltspunkte, woran ich selber erkennen könnte, was eher die Ursache ist? Irgendwelche anderen Symptome, die ich vielleicht selber gar nicht so zuordne (da es mir ja wegen meiner Magenerkrankung sowieso nie ganz gut geht)?

Ich werde morgen natürlich nochmal mit dem Arzt sprechen, aber irgendwie finde ich das Ganze ziemlich komisch.

Danke für eure Antworten! Viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?